AMD Radeon RX 580 im Preisverfall: Gaming-GPU für Sparfüchse zum Bestpreis

Robert Kohlick 1

Kaum ist Nvidias neue GTX 1660 SUPER an den Start gegangen, fallen die Preise von AMDs alten Polaris-Karten – darunter befindet sich auch die Radeon RX 580. Dank eines Rabattgutscheins gibt es ein Custom-Modell mit 8 GB Videospeicher gerade so günstig wie noch schon lange nicht mehr. Full-HD-Gaming zum Sparpreis! 

Update vom 31.10.2019, 12:40 Uhr: Dank einer Rabattaktion von eBay gibt es gerade die MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC zum . Um euch die Mittelklasse-Grafikkarte zum Angebotspreis zu sichern, müsst ihr an der Kasse lediglich den Rabattcode POWERSPAREN2019 eingeben. Dadurch werden noch einmal 10 Prozent vom eigentlichen Verkaufspreis abgezogen.

Zum Angebot bei eBay*

Normalerweise fallen noch 1,99 Euro für den Versand an, wer jedoch die Abholoption „Click & Collect“ auswählt und sich die Grafikkarte in eine örtliche MediaMarkt-Filiale schicken lässt, kann sich dieses Geld sparen.

Originalartikel:

AMD Radeon RX 580: Full-HD-Gaming zum Schnäppchenpreis

Wer schon lange mit dem Gedanken spielt, sich einen günstigen Gaming-PC zusammenzustellen, für den brechen nun schöne Zeiten an. Die Preise für Prozessoren, Grafikkarten und Arbeitsspeicher sind in den letzten Monaten dramatisch gefallen und jetzt so günstig wie noch nie.

Das gilt auch für die PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2, die gerade bei Mindfactory für 163,90 Euro im Angebot ist*. AMDs preiswerte Mittelklasse-Grafikkarte hat einen echten Preissturz hinter sich. Während der Verkaufspreis der GPU vor einem Jahr noch bei rund 290 Euro lag, findet man die Grafikkarte inzwischen des Öfteren für etwa 170 Euro im Angebot. So günstig wie jetzt war sie aber noch nie.

Hier findet ihr die AMD Radeon RX 580 bei Mindfactory*

Hinweis: Die 8,99 Euro Versandkosten, die normalerweise zusätzlich anfallen, könnt ihr euch sparen, wenn ihr eure Bestellung zwischen 0-6 Uhr aufgebt. Beachtet jedoch, dass die Angebote nur in eingeschränkten Stückzahlen erhältlich und zudem zeitlich begrenzt sind. Wer zu lange wartet, muss damit rechnen, dass alle Karten bereits weg sind.

Hier findet ihr die wichtigsten technischen Daten der PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2 im Überblick: 

Modellname: PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2
Chiptakt 1.257 MHz / 1.350 MHz Boost
Shader 2.304
TDP 185 Watt
VRAM 8 GB GDDR5
Speichertakt 7 GHz
Speicherinterface 256 Bit
Speicherbandbreite 256 GB/s
Stromversorgung 1x 8-pin PCIe
Bauhöhe zwei Slots

AMD Radeon RX 580: Für wen lohnt sich der Kauf?

Die AMD Radeon RX 580 hat inzwischen mehr als zwei Jahre auf dem Buckel, eignet sich aber auch heute noch, um auch aktuelle Spiele wie Shadow of the Tomb Raider oder Battlefield 5 mit hohen Grafikeinstellungen in Full-HD-Auflösung flüssig zu spielen. Hier könnt ihr Bildraten von 60-90 FPS erwarten. Angst vor einem Daumenkino oder einer Diashow braucht ihr also nicht zu haben.

Da die PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2 zudem von 8 GB Videospeicher Gebrauch machen kann, ist es auch möglich, die Grafikkarte in Kombination mit einem WQHD-Monitor zu nutzen. In diesem Fall solltet ihr euch jedoch darauf einstellen, dass ihr einige Einstellungen herunterschrauben müsst, um weiterhin flüssige Bildraten erreichen zu können.

Die PowerColor Red Dragon V2 gehört zu den günstigeren Custom-Modellen der Radeon RX 580. Sie erreicht weder extrem hohe Taktraten noch arbeitet der Lüfter besonders leise. Ganz im Gegenteil: Einige Kunden berichten darüber, dass die Karte unter Volllast sogar sehr laut wird. Tragt also lieber Kopfhörer, wenn ihr die GPU an ihre Grenzen bringt. Dafür fällt der Stromverbrauch des Grafikchips mit einer TDP von 185 Watt recht überschaubar aus. Zum Vergleich: Hochleistungs-Modelle der RX 580 wie die Sapphire Nitro+ takten zwar schneller, verbrauchen unter Last aber 50 Watt mehr und kosten rund 30 Euro mehr*.

Jetzt starten
Grafikkarten-Ratgeber: Welche GPU brauche ich wirklich?

Wer gerade auf der Suche nach einer preiswerten Grafikkarte ist, um seinen ersten günstigen Gaming-PC zusammenzuschrauben, der kann bei dem Mindfactory-Angebot der AMD Radeon RX 580 bedenkenlos zugreifen*. Zwar verbraucht AMDs Grafikchip im Vergleich zur GTX 1060 etwas mehr Strom, dafür bietet sie in den meisten Spielen aber mehr Leistung und kostet etwa gleich viel.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung