AMD Ryzen 5 2600X im Preisverfall: So günstig war der Sechskern-Prozessor noch nie

Robert Kohlick

AMDs neue Ryzen-3000-Prozessoren sind erst wenige Tage auf dem Markt, schon fallen die Preise der CPUs der zweiten Generation. Bei Ebay erhaltet ihr gerade den AMD Ryzen 5 2600X zu einem historischen Tiefstpreis*. GIGA klärt, für wen sich das Prozessor-Schnäppchen wirklich lohnt und wie ihr es euch sichern könnt. 

AMD Ryzen 5 2600X im Preisverfall: So günstig war der Sechskern-Prozessor noch nie
Bildquelle: AMD / Getty Images –Prathan Chorruangsak / EyeEm.

AMD Ryzen 5 2600X: Gaming-Prozessor unterschreitet die 150-Euro-Marke

Vorsicht, hier geht es steil nach unten. Wer sich die Preisentwicklung des AMD Ryzen 5 2600X anguckt, der sieht: Hier hat sich innerhalb der letzten 6 Monate einiges getan. Während die CPU Anfang des Jahres noch für etwas mehr als 200 Euro über die Ladentheke ging, ist der Prozessor nun erstmals für weniger als 150 Euro zu haben. Auf Ebay bekommt ihr den Chip inklusive Kühler gerade für 144,89 Euro, der Versand erfolgt kostenlos.

Um euch den Prozessor zum Angebotspreis sichern zu können, müsst ihr am Checkout den Gutscheincode PREISOPT10 benutzen. Dadurch erhaltet ihr vor dem Kauf 10 Prozent Rabatt.

Hier findet ihr den AMD Ryzen 5 2600X bei Ebay *

Die technischen Spezifikationen können sich für den günstigen Preis wirklich sehen lassen. Die wichtigsten Eckdaten des AMD Ryzen 5 2600X in der Übersicht:

Modell AMD Ryzen 5 2600X
CPU-Taktfrequenz (Boost)
  • 3,6 GHz
  • Boost: 4,2 GHz
Anzahl der Kerne und Threads 6 Kerne / 12 Threads
Kann übertaktet werden? ja
integrierte Grafikeinheit /
TDP 95 Watt
Sockel AM4
CPU-Kühler inklusive? ja
Architektur Zen+
Fertigung 12 nm

AMD Ryzen 5 2600X im Angebot: Für wen lohnt sich der Kauf?

So günstig war AMDs Sechskerner noch nie. Zwar bietet der Halbleiter-Hersteller mit dem Ryzen 5 2600 einen an, dessen Taktraten und Übertaktungspotenzial liegen jedoch hinter denen des schnelleren X-Modells.

Dadurch eignet sich die aufgebohrte Variante der CPU auch noch besser zum Spielen. Leicht höhere Bildraten in Games bietet zwar immer noch das Konkurrenzmodell von Intel, dafür lässt sich der Prozessor von Team Blau nicht übertakten und bietet nur halb so viele Threads. Mit anderen Worten: In Sachen Produktivität hat der Prozessor von AMD ganz klar die Nase vorne und dank des offenen Multiplikators kann der Rückstand in Spielen noch weiter reduziert werden, wenn man einen potenten Kühler sein Eigen nennt.

Intel vs. AMD: Welcher CPU-Hersteller hat bei uns die Nase vorn? Ein Blick auf unsere Top 10 liefert die Antwort:  

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Top-10-CPUs: Die aktuell beliebtesten PC-Prozessoren in Deutschland.

Intels Leistungsvorteil schmilzt jedoch komplett dahin, wenn die Grafikkarte vorher zum Flaschenhals wird. Beim Spielen in Full-HD können die Unterschiede in der Performance noch spürbar ausfallen, doch sobald man ein 1440p- oder 4K-Monitor betreibt und dessen Auflösung auch ausreizt, spielt der Unterschied in der Single-Core-Performance in Spielen absolut keine Rolle mehr. Hier liegen die CPUs auf einem Level.

Hier findet ihr den AMD Ryzen 5 2600X bei Ebay *

Obwohl vor wenigen Tagen bereits die neuen Ryzen-3000-Prozessoren vorgestellt wurden, handelt es sich bei dem aktuellen Angebot des Ryzen 5 2600X immer noch um einen fantastischen Deal. Zwar bietet der neue Ryzen 3600X mehr Leistung als der „alte“ 2600X, kostet dafür aber auch 100 Euro mehr. Zusammengefasst: Dank des aktuellen Angebotes bietet der Ryzen 5 2600X gerade ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, sowohl für PC-Spieler als auch für kreative Köpfe.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung