Animal Crossing: New Horizons leider verschoben (+Gameplay)

Marina Hänsel

Was ist denn nun mit Animal Crossing: New Horizons? Auf der E3 2019 hat Nintendo endlich verraten, wann das Spiel erscheint – leider dauert es aber wohl noch eine kleine Weile.

Das entspannendsten Spiel der E3 2019 ist – natürlich – Animal Crossing: New Horizons gewesen, denn kaum etwas ist meditativer, als sanfte Fahrstuhlmusik beim ernten saftiger Pflanzen zu hören. Und das auch noch am Strand. Ach, wäre Ernten doch im realen Leben auch so entspannend … Naja, dafür gibt’s ja Animal Crossing: New Horizons für die Switch, allerdings leider erst ab dem 20. März 2020. Was definitiv eine 20 zu viel ist. Schau dir den Trailer an, um die ersten 1:49 Minuten der Wartezeit sinnvoll zu verbringen:

Animal Crossing: New Horizons Trailer (E3 2019).

Nintendo hatte Animal Crossing: New Horizons zuvor für 2019 angekündigt, aber Pustekuchen. Im Trailer oben kannst du zudem das erste Mal ein wenig Gameplay beobachten; du befindest dich dort augenscheinlich auf einer Insel und haust in einem Zelt – an Gartenarbeit, Kochen und derartiges wirst du dich aber natürlich ähnlich dem Vorgänger wieder erfreuen dürfen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung