Apex Legends steckt Cheater und Spammer jetzt zusammen in ein Match

Franziska Behner 2

Respawn Entertainment hat sich etwas Neues ausgedacht, um mit der Vielzahl an Cheatern in Apex Legends umzugehen. Die mogelnden Spieler werden jetzt einfach zusammen in ein Match gesteckt.

Aktuell arbeiten die Entwickler an Automodellen, die Cheater erkennen und automatisch bannen sollen. Auf Reddit haben sie geteilt, welche Vorhaben noch auf der Agenda stehen. So verbessere man momentan auch die Art, wie Cheater frühzeitig erkannt werden, noch bevor sie den Account verwenden.

Spannend dabei ist das neue Matchmaking-System, das Cheater und Spammer einfach gemeinsam in ein Match setzt. So stören sie andere, ehrliche, Spieler nicht.

So entstand der Shooter.

Apex Legends: Die Entwickler erzählen von der Entstehung hinter dem Shooter.

Übrigens: Wenn du dich mit Spielern zusammentust die cheaten, ist das ebenso gegen die Regeln und du giltst als Cheater. Auch, wenn du selbst gar nicht wirklich betrügst. Allein das Verbünden reicht in Apex Legends aus.

Zudem bittet Respawn die Spieler, Cheater zu melden – am besten mit Videobeweis. Im nächsten Außerdem heißt es, dass sie nicht jeden einzelnen Bann öffentlich mit den Spielern diskutieren werden und auf Verständnis dafür hoffen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung