Apple beglückt dich jetzt mit „Psycho-Videos“: Kribbelts schon?

Holger Eilhard

Bereits seit einigen Jahren steigt die Beliebtheit von sogenannten ASMR-Videos, welche beim Hören und Sehen ein Kribbeln beim Zuschauer auslösen können. Diesem Trend folgt nun auch Apple mit gleich vier langen Videos.

ASMR: Entspannend oder doch eher schaurig?

Unter der Abkürzung ASMR, die für „Autonomous Sensory Meridian Response“ steht, versteht man die Erfahrung, zum Beispiel beim Hören spezieller Geräusche, ein Kribbeln auf der Haut zu spüren. Dieses Gefühl, welches in der Regel auf der Kopfhaut beginnt und sich am Nacken weiterbewegt, sorgt bei vielen für eine Entspannung und angenehmes Empfinden.

Seit einigen Jahren sind Videos, die mit derartigen Geräuschen, wie zum Beispiel ruhigen Stimmen oder einem Flüstern, insbesondere bei Video-Plattformen wie YouTube äußerst beliebt. Diese Beliebtheit hat auch Apple erkannt und in seinem YouTube-Profil vier ASMR-Videos veröffentlicht, die zwischen rund 6 und 10 Minuten lang sind und mit einem iPhone aufgezeichnet wurden. Am besten schaut man die Videos mit einem guten Kopfhörer, um so auch die Stereoeffekte wahrnehmen zu können.

Das beste ASMR-Erlebnis gibts mit guten Kopfhörern wie diesen:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

Den Anfang machte Apple mit einem Video in dem eine flüsternde Stimme dem Zuhörer über den Neskowin Ghost Forest im US-Bundesstaat Oregon erzählt. Ein Blick auf Twitter und diverse andere Onlinequellen zeigt, dass die Stimme von einigen Zuschauern als schaurig empfunden wird und damit das Gegenteil von entspannend ist.

Zum Glück hat Apple aber noch drei weitere Videos im Angebot, die den entspannenden Effekt hervorrufen können. So zeigt das zweite Video einen Mann, der mit Holzarbeiten beschäftigt ist. Auch hier sind es die Geräusche der Werkzeuge und des Holzes, die im Vordergrund stehen.

Wandern und Regen: Zwei entspannende ASMR-Videos von Apple

Das mit knapp 6 Minuten kürzeste ASMR-Video von Apple folgt einer Person beim Wandern. Hier sind es die Fußstapfen, die dem Zuschauer ein Kribbeln unter der Haut geben sollen. Kostenlos gibt es obendrauf gute Aussichten auf schöne Landschaften.

Den Abschluss macht ein Clip, der einen Regenschauer unter anderem beim Camping zeigt. Hierbei tropft es auf das Zelt, die Isomatte und Metalltöpfe. In den letzten Minuten sind neben dem Regen aber auch Vögel im Hintergrund zu hören.

Mögt ihr derartige AMSR-Videos? Welcher der vier Apple-Clips ist euer Favorit?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung