Apple Card auf dem Sprung: Release-Monat jetzt bekannt

Holger Eilhard

War bislang nur der grobe Zeitraum für die Vorstellung von Apples Kreditkarte – die Apple Card – bekannt, nannte CEO Tim Cook nun einen konkreteren Termin.

Apple Card: Verfügbarkeit in den USA noch im August 2019

Im Rahmen der Bekanntgabe der jüngsten Quartalszahlen widmete sich Apple-CEO Tim Cook auch der Apple Card. Hieß es bislang nur, dass die Kreditkarte, die man in Kooperation mit Goldman Sachs und Mastercard herausgeben wird, im Sommer 2019 verfügbar sein wird, wurde Cook nun etwas konkreter.

So soll die Apple Card in den USA im August 2019 verfügbar sein (via MacRumors). Ein exaktes Datum wollte der Apple-Chef jedoch weiterhin nicht nennen. Seit einiger Zeit wird die Kreditkarte bereits von den Angestellten des iPhone-Herstellers ausgiebig getestet.

Mit diesen Zahlen glänzte Apple im dritten Geschäftsquartal 2019:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Apples neue Erfolgsprodukte: Wo der iPhone-Hersteller allen die Show stiehlt

Apple Card: Tiefe Integration mit dem iPhone

Die Apple Card, welche der Konzern im März 2019 erstmals gezeigt hatte, arbeitet eng mit Apple Pay und der Wallet-App auf dem iPhone zusammen. Dort können die Ausgaben mit der Karte detailliert eingesehen und kontrolliert werden. Die primäre Nutzung findet auf Smartphone, Apple Watch, iPad oder auf einem Mac statt.

Die physische Kreditkarte ist eher nur für den Notfall gedacht. So sind auf der schlichten aus Titan gefertigten Karte nur der Name und das Apple-Logo zu finden. NFC bietet die Apple Card an sich nicht; Kartennummer, Ablaufdatum und CVC-Code sind in Wallet hinterlegt.

Es gibt bereits gute Vorzeichen für eine mögliche Vorstellung der Apple Card in Europa. So äußerte sich Goldman-Sachs-CEO Richard Gnodde positiv zu einem zukünftigen Angebot in Deutschland. Außerdem hatte Apple sich in den vergangenen Wochen die Markennamen für „Apple Card“ in Europa, China und Hongkong gesichert. Konkrete Details zur Verfügbarkeit außerhalb der Vereinigten Staaten gibt es aber bislang nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung