Bei Apple weht ab sofort ein anderer Wind: Selbstverständlichkeiten finden sich nicht mehr im Lieferumfang, sie müssen stattdessen nachgekauft werden. Ergo: In Zukunft braucht wohl bald jeder Apple-Nutzer dieses Handy-Zubehör fürs iPhone.

 

USB 3.1 Typ C

Facts 
USB 3.1 Typ C

Jetzt herrscht Gewissheit: Nicht nur das neue iPhone 12 (mini) und das iPhone 12 Pro (Max) verzichten auf die Beigabe eines Ladegerätes, alle iPhones sind fortan betroffen, nur noch ein USB-C auf Lightning Kabel liegt bei. Dies dürfte nicht wenige Nutzer und vor allem Neukäufer vor eine neue Herausforderung stellen.

iPhone-Nutzer brauchen es: Das USB-C-Netzteil fürs iPhone

Zwar dürften sich in der Tat daheim bei vielen Anwendern Standard-USB-Netzteile „stapeln“, doch die besitzen meist nur eine USB-A-Buchse. Das mitgelieferte USB-C auf Lightning Kabel ist da nutzlos. Vor allem Apple-Neukunden haben dann ein Problem. Wollen sie ein altes Netzteil verwenden, müssen sie sich erst noch ein „normales“ USB auf Lightning Kabel besorgen oder aber ein passendes USB-C-Netzteil. So oder so, es muss nachgekauft werden.

Anker Nano-USB-C-Netzteil bei Amazon kaufen

Auch Apple rechnet damit und offeriert im Zuge der neuen iPhones gleich mal ein neues USB-C-Ladegerät mit 20 Watt im Apple Store, ein Handy-Zubehör, welches am Ende wohl jeder brauchen wird. Immerhin: Das neue Netzteil ist 2 Watt stärker und sogar günstiger als der Vorgänger mit 18 Watt. Kostet nur 24,35 Euro statt 34,10 Euro – für Apple ein eher untypisches „Schnäppchen“.

Und so schaut Apples neuestes Flaggschiff-Handy aus, das iPhone 12 Pro (Max):

iPhone 12 Pro (Max) von Apple erklärt

Günstige und gute Alternative

Doch es geht noch günstiger und nicht unbedingt schlechter. Zum Beispiel zahlt man für das ebenfalls neue Anker PowerPort III Nano Ladegerät nur 19,99 Euro bei Amazon, Prime-Mitglieder bekommen derzeit sogar noch einen Rabatt von 20 Prozent und zahlen nur 15,99 Euro. Dieses lädt beispielsweise ein iPhone schon mal auf 53 Prozent in nur einer halben Stunde. Natürlich lassen sich auch andere, noch leistungsfähigere USB-C-Netzteile mit den iPhones verwenden, die sind dann aber nicht mehr so kompakt, technisch aber auch kompatibel.

Doch ganz egal, für was für einen Stromspender man sich auch entscheidet: Das USB-C-Netzteil an sich wird für Apple-Kunden in Zukunft ein Handy-Zubehör, was jeder braucht, also ein Muss.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?