Nachdem Apple bereits vor einigen Tagen die jüngsten Updates für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV präsentiert hatte, dürfen sich nun auch Mac-Nutzer über einen Rundumschlag an Neuerungen freuen. Welche Änderungen im aktualisierten macOS Catalina vorhanden sind, erfahrt ihr hier.

 

macOS 10.15

Facts 

macOS Catalina 10.15.5: Akkuschonung für aktuelle Thunderbolt-MacBooks

Seit Kurzem kann das Update auf macOS Catalina 10.15.5 über das integrierte Software-Update von macOS geladen werden. Die primäre Neuheit kommt in diesem Update für die Besitzer aktueller Mac-Notebooks – konkret MacBooks mit Thunderbolt-3-Anschlüssen, also Modelle ab dem Baujahr 2016. Die neue Batteriezustandsverwaltung hatte sich bereits in einer Beta-Version des Updates angekündigt, kann nun aber von allen Nutzern installiert und genutzt werden.

Apples MacBook-Familie bei Amazon

Ziel des neuen Features ist eine Verlängerung der Lebensdauer des Akkus. Die Software überwacht laut Apple dazu „den Temperaturverlauf und die Ladezyklen der Batterie“. Darauf basierend kann die maximale Aufladung eines Akkus reduziert werden, was wiederum die Lebensdauer verlängert.

Gleichzeitig hat dies natürlich auch Einfluss auf die Laufzeit im Akkubetrieb, wenn dieser nicht vollständig geladen wird. Daher kann die Option über Systemeinstellungen > Energie sparen > Batteriezustand bei Bedarf deaktiviert werden. Etwa dann, wenn man weiß, dass man für längere Zeit ohne Steckdose auskommen muss.

Das Update beseitigt des Weiteren eine Reihe von bekannten Problemen und Sicherheitslücken. So sollen beispielsweise auch Abstürze vom Finder beim Übertragen von großen Datenmengen der Vergangenheit angehören.

Ihr habt macOS Catalina noch nicht installiert? Dann sind hier ein paar wichtige Informationen vor einem etwaigen Update:

5 Dinge über macOS Catalina

In altbekannter Tradition hat Apple weitere Änderungen, die bereits Bestandteil von iOS und iPadOS 13.5 waren, auf den Mac portiert. So gibt es nun auch für FaceTime-Gruppenanrufe in macOS die Möglichkeit die automatische Größenanpassung der Teilnehmer zu deaktivieren.

Neue Sicherheitsupdates für alte macOS-Versionen

macOS Catalina 10.15.5 kann ab sofort über Systemeinstellungen > Softwareupdate kostenlos geladen und installiert werden. Zeitgleich zum Catalina-Update hat Apple auch Sicherheitsupdates für macOS Mojave und High Sierra veröffentlicht. Eine Liste der sicherheitsrelevanten Änderungen findet ihr auf Apples Website; diese steht nun auch für iOS und iPadOS 13.5 parat.