Apple Watch: Darum hat Apple die Walkie-Talkie-Funktion deiner Uhr abgeschaltet

Holger Eilhard

Wer in den vergangenen Tagen versucht hat, seine Freunde mit Hilfe der Walkie-Talkie-Funktion auf der Apple Watch zu erreichen, wird dabei keinen Erfolg gehabt haben. Warum Apple das Feature deaktiviert hat, erfahrt ihr hier.

Apple Watch: Temporäres Aus für Walkie-Talkie-Funktion

Wie TechCrunch von Apple erfahren hat, wurde der iPhone-Hersteller auf eine Sicherheitslücke im Walkie-Talkie-Feature der Apple Watch aufmerksam gemacht. Diese Lücke hätte es laut Apple ermöglichen können, fremden iPhones ohne Erlaubnis zuhören zu können. Weitere technische Details nannte das Unternehmen nicht.

Um eine Wiederholung des Gruppen-FaceTime-Debakels im Januar 2019 zu verhindern, hat Apple sicherheitshalber den Dienst kurzfristig komplett deaktiviert, was die Nutzung von Walkie-Talkie verhindert. Apple entschuldigt sich in der Stellungnahme für den Ausfall und verspricht einen schnellen Fix. Das Unternehmen aus Cupertino schreibt weiter, dass es keine Hinweise dafür gab, dass die nun gefundene Lücke ausgenutzt wurde, um iPhones abzuhören.

So funktioniert Walkie-Talkie auf der Apple Watch:

Walkie-Talkie-Lücke: Apple bekam Hinweis über eigenes Sicherheitsportal

TechCrunch berichtet weiter, dass Apple die Meldung der Sicherheitslücke über das eigene Sicherheitsportal erhalten habe. Auch dies erinnert an den Problemfall, der sich Anfang 2019 abgespielt hatte. Der Teenager, der den Fehler gefunden hatte, war damals erfolglos dabei, seinen Fund bei Apple zu melden. Die mehrfachen Hinweise wurden ignoriert. Erst später bekam der damals 14-jährige Grant Thompson eine Belohnung im Rahmen von Apples Bug-Bounty-Programms.

Apple scheint also aus dem Dilemma im vergangenen Januar gelernt zu haben und deaktivierte nun offenbar schnell und direkt nach dem eingegangenem Bericht den betroffenen Dienst. TechCrunch schreibt, dass Apple ein Update für die betroffenen Geräte anbieten wird. Einen Termin für die Veröffentlichung nannte man jedoch nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung