Apples iPhone-Pläne enthüllt: Unerwartete Modellvielfalt innerhalb von 2 Jahren

Sven Kaulfuss

Ein anerkannter Apple-Experte und Branchen-Insider verblüfft mit seinen neuesten Vorhersagen zur Zukunft des iPhones. Apples Smartphone soll nämlich gänzlich unerwartet mit einer nie zuvor gekannten Modellvielfalt überraschen, los geht’s schon im Jahr 2020.

Ming-Chi Kuos Aussagen haben Gewicht und treffen in den meisten Fällen auch zu, dennoch verwirren die neuesten Vorhersagen durch ihren unglaublichen Inhalt. Bisher ging man davon aus, dass Apple im Jahr 2020 wiederum direkte Nachfolger der bestehenden Modelle (iPhone 11, iPhone 11 Pro und Pro Max) vorstellen wird, mit etwas Glück gesellt sich noch eine Neuauflage des iPhone SE hinzu. Nun allerdings spricht Kuo gleich von 5 neuen Modellen fürs nächste Jahr (via MacRumors) – so soll es das iPhone 12 nämlich gleich in zwei unterschiedlichen Größen geben, abseits der Pro-Modelle.

Noch ist das iPhone 11 Pro das aktuelle Top-Modell, doch die Wachablösung kommt in weniger als einem Jahr:

iPhone 11 Pro im Test – Niemand braucht es!

Deal: Allnet-Flat mit 4 GB LTE-Daten im Vodafone-Netz für nur 7,99 Euro/Monat*

iPhones 2020: 5 neue Modelle von Apple

Was uns 2020 bei den iPhones im Detail erwarten könnte, sehen wir in dieser übersichtlichen Auflistung, geordnet nach Bildschirmgrößen:

  • iPhone SE 2 (4,7 Zoll): LC-Display, Single-Kamera, iPhone-8-Formfaktor (Touch ID), keine 5G-Unterstützung
  • iPhone 12 (5,4 Zoll): OLED-Bildschirm, Dual-Kamera, neues Gehäuse, 5G-Unterstützung
  • iPhone 12 (6,1 Zoll): OLED-Bildschirm, Dual-Kamera, neues Gehäuse, 5G-Unterstützung
  • iPhone 12 Pro (6,1 Zoll): OLED-Bildschirm, Triple-Kamera, neues Gehäuse, 5G-Unterstützung
  • iPhone 12 Pro Max (6,7 Zoll): OLED-Bildschirm, Triple-Kamera, neues Gehäuse, 5G-Unterstützung

Das iPhone SE erwartet Kuo in der ersten Jahreshälfte, die vier unterschiedlichen Modelle des iPhone 12 hingegen wie gewohnt in der zweiten Jahreshälfte. Das erwähnte neue Gehäuse soll, wie schon mal zuvor berichtet, das Design des beliebten iPhone 4 mittels eines neuen Metallrahmens zitieren.

So stellt man sich derzeit die Zukunft des iPhone-Designs im nächsten Jahr vor:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
iPhone 12 ohne Makel: Apples Handy im Jahr 2020 – so könnte es aussehen

iPhones 2021: Lightning adé

Noch verrückter und unglaublicher klingen dann die iPhone-Vorhersagen für das Jahr 2021. Dann soll Apple zwei weitere Varianten vorstellen. Konkret:

  • iPhone SE 2 Plus: Soll ein formatfüllendes 5,5- oder 6,1-Zoll-Display erhalten, allerdings kein Face ID. Stattdessen Touch ID versteckt im seitlichen An/Aus-Schalter des Handys.
  • „Highest-End-Modell“: Besitzt noch keinen Namen, soll aber zugunsten eines kompletten kabellosen Ansatzes auf den Lightning-Anschluss verzichten.

Aus heutiger Sicht klingen die letzten beiden Modelle dann doch recht spekulativ. Anderseits spricht die Trefferquote Kuos für die Glaubwürdigkeit des Berichts. So viel sei sicher: In den nächsten Monaten werden diese immer konkreter und das Bild der zukünftigen iPhones immer deutlicher.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung