Die Tage werden wieder kürzer und bei Apple ist nach lange nicht Schicht im Schacht, denn die eine oder andere Produktneuheit wird uns im laufenden Jahr noch begegnen. Was kommt da noch 2021? Wir haben Antworten, jedoch wie immer natürlich ohne Gewähr.

 

Apple

Facts 

Einige Hardware-Neuheiten von Apple konnten wir in diesem Jahr schon bestaunen: Der neue iMac und das iPad Pro mit M1-Chip, die kleinen AirTags oder auch ein Apple TV mit frischen „Innereien“ und einer komplett neuen Fernbedienung. Doch das Jahr 2021 ist noch lange nicht zu Ende, in den nächsten Wochen und Monaten geht's bei Apple nochmals richtig rund – mit was können wir da rechnen? Wir fassen in aller Kürze der Würze zusammen, was die Gerüchteküche für uns zubereitet hat.

Apple sichere Pläne fürs restliche Jahr 2021: iPhone 13, Apple Watch 7 etc.

iPhone 13: Neue iPhones im September sind keine wirkliche Überraschung mehr. Erneut gibt's vier Modelle, wobei das iPhone 13 mini wohl das letzte seiner Art bleiben wird, Apple will nämlich in Zukunft keine Handys mehr mit so kleinem Display im High-End-Markt anbieten. Das Design wird nur behutsam angefasst, am ehesten dürfte noch die kleinere Notch und das neue, diagonale Kamera-Layout des Standardmodells ins Auge fallen – mal abgesehen von frischen Farben.

AirPods 3: Schon längst vorgestellt hätten sie sein sollen, doch Apple hielt die AirPods 3 noch immer zurück. Nun werden sie fürs iPhone-Event im September erwartet. Sehen den Pro-Modellen sehr ähnlich (kleinerer Stummel), müssen aber auf ANC (aktive Geräuschunterdrückung) noch immer verzichten.

Apple Watch Series 7: Höchstwahrscheinlich zeitgleich mit den neuen iPhones dürfte uns Apple die neue Apple Watch Series 7 präsentieren. Optisch soll die sich deutlicher vom Vorgänger unterscheiden und das flachkantige Design aktueller iPhones zitieren. Die Features verbleiben dagegen noch weitestgehend im Dunkeln, die Option zur Bestimmung des Blutzuckergehaltes soll jedoch verschoben werden – wird wohl erst was im nächsten Jahr. Zu einer neuen Apple Watch SE schweigt sich die Branche hingegen aus, rechnen wir mal lieber nicht damit.

Mit einem solchen Design der Apple Watch 7 wird uns Apple wohl überraschen wollen:

Kleine Verwirrung beim iPad mini 6

iPad mini 6: Verlassen können wir uns dagegen schon eher auf die heiß ersehnte Neuauflage des iPad mini. Das neue Tablet soll quasi zum verkleinerten iPad Air mutieren – Vollformat-Display (8,3 Zoll) und Touch ID im Power-Button inklusive. Der Homebutton ist dann Geschichte. Allerdings gibt's auch noch vereinzelte Stimmen, die für 2021 ein eher konservatives Update vorhersagen. Das echte, neue Modell soll hingegen erst im nächsten Jahr erscheinen. Kurzum: Hundertprozentig sicher ist die Vorstellung noch nicht.

So wie im Video, nur ein Stück kleiner – das iPad Air dient dem mini als Vorbild:

Das neue iPad Air 4 (2020) im Video

iPad der 9. Generation: Von der Neuauflage des günstigsten iPads sollte man jetzt nicht allzu viel erwarten. Apple wird wohl einen schnelleren Chip verbauen und sonst am bewährten Konzept festhalten. Ergo: Deutliche Ränder und der Homebutton bleiben uns erhalten. Eine Vorstellung könnte zeitgleich mit dem iPad mini 6 erfolgen, entweder im September oder aber etwas später im Jahr (Oktober oder November). Apropos: Ein neues iPad Air könnte sich hingegen nach aktuellen Meldungen noch bis 2022 hinziehen.

Besonders beliebt werden dürfte das neue 14-Zoll-Modell des MacBook Pro 2021, eine erste Vorstellung davon gibt es hier zu sehen:

MacBook Pro: Als sicher gilt dagegen die Präsentation der MacBook Pros mit 14- und 16-Zoll-Displays. Die mobilen Profirechner wurden schon im Sommer erwartet, verzögern sich aber nun bis in den Herbst. Zeigen wird sie uns Apple wohl auf einem separaten Event nach der iPhone-Keynote – auch hier gilt, Oktober oder November sind sehr wahrscheinlich. Die prognostizierten Features lesen sich schon mal jetzt wie die perfekte Wunschliste vieler Nutzerinnen und Nutzer: Mini-LED-Bildschirme, neues Design, MagSafe-Ladeanschluss und HDMI kehren zurück, ebenso wie ein SD-Kartenleser. Obendrauf lockt Apples nächste Generation des M1-Chips. Kurzum: Sehr viele Gründe jetzt mit dem Kauf noch zu warten und direkt beim MacBook Pro 2021 zuzuschlagen.

Weitere Neuheiten sind dagegen für dieses Jahr eher unwahrscheinlich und werden tatsächlich erst für 2022 erwartet. Darunter finden sich zahlreiche Macs (MacBook Air, größerer iMac, neuer Mac Pro), ein neues iPhone SE (im alten Design) und neue AirPods Pro.