Der Donnerstagabend besticht im TV mit spannenden, aktuellen Info-Formaten. Besonders wer sich gerne über den digitalen Lifestyle auf dem Laufen hält, wird fündig. Fürs beste Programm heißt es allerdings durchhalten, den spät nachts läuft ein preisgekröntes Ausnahme-Drama.

Ausgezeichnetes Armutsdrama macht betroffen und schockiert

Wer morgen nicht früh raus muss, sollte den Fernsehabend am Donnerstag, den 8. April, bis in die späte Nacht durchziehen. Dann zeigt Arte ein Drama der Extraklasse: „AYKA – My Little One“ beginnt um 23:30 Uhr. Protagonistin Ayka aus Kirgisistan lebt illegal in Moskau und schlägt sich irgendwie durch. Den neugeborenen Sohn muss sie zurücklassen, als sie direkt nach der Entbindung aus dem Krankenhaus flieht – Schuldeneintreiber sind ihr auf der Spur. Für ihre Darbietung der Ayka wurde Samal Yeslyamova 2018 in Cannes als beste Hauptdarstellerin geehrt. Kritiken beschreiben das Drama als klaustrophobisch, intensiv und tieftraurig – nichts für jeden Geschmack, aber jeden Blick wert.

Bei Phoenix steht der TV-Abend ganz im Zeichen der Technik: Um 20:15 Uhr wird die Doku „Datenkrake Amazon“ gezeigt. Sie widmet sich den dunklen Seiten des Online-Riesen und zeigt, wieso die Angebote, die jeder von uns sieht, so oft genau zu dem passen, was wir gerade brauchen. Um 20:45 Uhr folgt „Die Blockchain-Revolution“. Wer genauer wissen will, was hinter Zukunftstrends wie Bitcoin oder den neuen NFTs steckt, sollte einen Blick auf die Verschlüsselungstechnologie werfen.

Das Programm von Disney+:

Disney+: Das erwartet euch beim Streamingdienst

Zukunftsthemen: Digitales Leben und Nachhaltigkeit im TV

Etwas abgedreht, aber nicht weniger interessant wird es um 21:30 Uhr mit „Ich bin Yuki“, ebenfalls auf Phoenix. 15 Minuten lang begleiten die Zuschauer Yuki bei ihrem Arbeitsalltag. Ihres Zeichen ist sie Sprechstundenhilfe an der Universität Marburg. Der Clou: Yuki ist ein Roboter. Wer heute im TV nicht fündig wird, kann sich immer noch an Streaming-Dienste wenden: Sky Q etwa hat gerade erst Disney+ integriert.

3sat zeigt um 20:15 Uhr „Böden im Burnout – Wie Chemie Bienen und Äcker bedroht“ – thematisch legt man damit gerade im beginnenden Frühjahr sprichwörtlich den Finger in die Wunde. Auch im HR heißt das Abendthema Nachhaltigkeit: Das Wissensmagazin „Alles Wissen“ widmet sich ab 20:15 Uhr den Anfängen unseres modernen Verständnisses davon, was nachhaltig überhaupt bedeutet. Und um 21:45 Uhr fragt der Ethikreport pointiert: „Nachhaltig leben – Bescheiße ich mich selbst?