Heute wird es wieder spannend. Das Halbfinale der Basketball-EM 2022 steht an. Deutschland ist noch dabei und ihr könnt das Spiel zwischen Deutschland und Spanien im Live-Stream und TV mitverfolgen. Heute gibt es das Spiel der Basketball-EM auch wieder im Free-TV.

 
Basketball
Facts 

Seit dem 1. September gehen die besten europäischen Basketballer bei der „FIBA“-Basketball-EM 2022 auf Körbejagd. Ihr könnt die Live-Übertragungen im TV und Stream mitverfolgen. Heute gibt es das Halbfinal-Spiel zwischen Deutschland und Spanien live und kostenlos zu sehen. Schaltet entweder online über Magentasport oder im Fernsehen bei RTL ein.

Anders als in der Vorrunde und im Achtelfinale gibt es auch heute eine Übertragung im Free-TV. RTL hat sich zum Viertelfinale spontan dazu entschlossen, die Deutschland-Spiele live zu zeigen. Die Übertragung vom Halbfinale heute startet um 20:15 Uhr. Der Anpfiff in der Berliner Mercedes-Benz-Arena erfolgt um 20:30 Uhr.

Nach dem in den vergangenen Jahren zumindest die Deutschlandpartien bei ARD oder ZDF zu sehen waren, gibt es die Übertragungen 2022 bei einem anderen Anbieter. So könnt ihr zu allen Spielen der Basketball-Europameisterschaft beim Streaming-Dienst Magentasport einschalten. Bei Sportschau.de wird es vom Basketball-Spiel Deutschlands heute im Audio-Live-Stream geben.

Deutschland steht im Halbfinale. Das nächste Spiel der Basketball-Nationalmannschaft steigt heute, am Freitag, den 16. September, um 20:30 Uhr. Gegner ist das Team aus Spanien. Sollte sich Deutschland für das Finale qualifizieren, geht es am kommenden Sonntag gegen den Sieger des Spiels Frankreich gegen Polen um den EM-Titel.

Basketball-EM 2022: Wo kann man Deutschland vs. Griechenland heute im Stream & TV sehen?

RTL zeigt das Spiel live im Free-TV. Im Live-Stream könnt ihr kostenlos über Magentasport einschalten. Falls ihr die RTL-Übertragung online sehen wollt, benötigt ihr einen Zugang zu RTL+. Der Streaming-Dienst ist kostenpflichtig. Ihr könnt ihn aber im ersten Monat gratis testen und so kostenlos zum RTL-Live-Stream einschalten. Bei RTL kommentiert Frank Buschmann. Laura Papendick führt als Moderatorin durch den sportlichen Abend.

Bei Magentasport wird es alle Deutschland-Spiele der Basketball-Europameisterschaft kostenlos für alle im Stream geben. Wer das kostenpflichtige Abo gebucht hat, kann zu allen Spielen von der Vorrunde bis zum Finale einschalten. Einen Gratis-Probemonat gibt es bei dem Anbieter nicht,

  • Das Magentassport-Abo kostet monatlich 16,95 Euro, wenn man keinen Telekom-Vertrag hat.
  • Entscheidet man sich für das Jahres-Abo, bezahlt man 9,95 Euro.
  • Wer bereits einen Festnetz- oder Mobilfunkvertrag bei Telekom hat, bezahlt 9,95 Euro (Monats-Abo) oder 4,95 Euro monatlich für das Sportprogramm.
  • Neben der Basketball-Europameisterschaft sieht man beim Streaming-Dienst viele weitere Sport-Highlights. Alle weiteren Informationen zu den Inhalten findet ihr hier.

Deutschland ist unerwartet ins Halbfinale eingezogen. Mit einem Sieg heute hätte man eine EM-Medaille bereits gesichert. 2005 gab es zuletzt Silber. Die einzige Gold-Medaille konnte man sich 1993 bei einer EM sichern. Gegen Spanien gab es immer wieder spannende Duelle. 2001 ging das Match um die Bronze-Medaille für Deutschland verloren, 2005 konnte man sich im Halbfinale durchsetzen.

FIBA Eurobasket 2022: Wo wird gespielt?

Die Basketball-EM wird 2022 zum 41. Mal ausgetragen. Dabei wird in verschiedenen Städten auf dem ganzen Kontinent gespielt:

  • Gruppe A: Tiflis (Georgien)
  • Gruppe B: Köln (Deutschland)
  • Gruppe C: Mailand (Italien)
  • Gruppe D: Prag (Tschechien)
  • Ab der K.o.-Runde wird in Berlin weitergespielt.

Wer die Basketballspiele nicht vor dem Fernseher oder Laptop anschauen will, kann sich jetzt noch Tickets für die Spiele besorgen und live in der Halle dabei sein.

Wann spielt Deutschland bei der Basketball-EM 2022? Termine und Zeiten

Die deutsche Nationalmannschaft spielt in der Gruppe B. Zum Auftakt gab es einen 76:63-Sieg gegen Frankreich. Das nächste Spiel steigt am Samstag, den 3. September. Dann geht es gegen die Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina. Die Termine der Deutschlandspiele im Überblick:

  • 1. September (Donnerstag): 20:30 Uhr vs. Frankreich
  • 3. September (Samstag): 14:30 Uhr vs. Bosnien-Herzegowina
  • 4. September (Sonntag): 14:30 Uhr vs. Litauen
  • 6. September (Dienstag): 20:30 Uhr vs. Slowenien
  • 7. September (Mittwoch): 20:30 Uhr vs. Ungarn

Alle Übertragungen der Deutschlandspiele seht ihr kostenlos im Live-Stream bei Magentasport.

Der DBB-Kader: Diese Spieler sind für Deutschland dabei

Insgesamt wird es 76 Spiele bei der „FIBA Eurobasket 2022“ geben. Dabei treten 24 Nationen gegeneinander an. Magentasport berichtet täglich bis zu 10 Stunden live aus den Sporthallen Europas. Die Highlights aller Spiele gibt es kostenlos im Online-Programm von Magentasport. Die Übertragungen gibt es im Browser oder über die Magentasport-App auf dem Android-Smartphone und -Tablet, iPhone oder iPad.

MagentaSport

MagentaSport

Entwickler: Telekom Deutschland GmbH
MagentaSport

MagentaSport

Entwickler: Telekom Deutschland GmbH

Das ist der Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft beim „FIBA Eurobasket 2022“-Turnier:

  • Niels Giffey (letzter Verein: Zalgiris Kaunas/LTU, 08. Juni 1991, Forward, 200 cm, 85 Länderspiele)
  • Justus Hollatz (CB Breogán/ESP, 21. April 2001, Point Guard, 191 cm, 15 Länderspiele)
  • Maodo Lô (ALBA BERLIN, 31. Dezember 1992, Point Guard, 191 cm, 73 Länderspiele )
  • Andreas Obst (FC Bayern München, 13. Juli 1996, Shooting Guard, 191 cm, 43 Länderspiele)
  • Dennis Schröder (Free Agent, 15. September 1993, Point Guard, 188 cm, 56 Länderspiele)
  • Christian Sengfelder (Brose Bamberg, 28. Februar 1995, Power Forward, 205 cm, 20 Länderspiele)
  • Daniel Theis (Indiana Pacers/USA, 04. April 1992, Forward/Center, 204 cm, 45 Länderspiele
  • Johannes Thiemann (ALBA BERLIN, 09. Februar 1994, Forward/Center, 205 cm, 59 Länderspiele)
  • Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau/RUS, 30.09.1992, Center, 211 cm, 83 Länderspiele)
  • Nick Weiler-Babb (FC Bayern München, 12. Dezember 1995, Guard, 196 cm, 3 Länderspiele)
  • Franz Wagner (Orlando Magic/USA, 27. August 2001, Guard/Forward, 206 cm, 5 Länderspiele)
  • Jonas Wohlfarth-Bottermann (Hamburg Towers, 20.02.1990, Center, 208 cm, 14 Länderspiele)

Mit Dennis Schröder, Daniel Theis und Franz Wagner sind auch die deutschen NBA-Stars beim Turnier dabei.

Basketball-EM 2022 im Live-Stream & TV: Spielplan & Ergebnisse

Der Spielplan der Basketball-Europameisterschaft 2022 mit allen Partien und Terminen:

Spielplan Vorrunde

Gruppe A in Tiflis

  • 1. September, 13.30 Uhr: Spanien – Bulgarien 114:87
  • 1. September, 16.15 Uhr: Türkei – Montenegro 72:68
  • 1. September, 19.00 Uhr: Belgien – Georgien 79:76
  • 3. September, 13.30 Uhr: Montenegro– Belgien 76:70
  • 3. September, 16.15 Uhr: Bulgarien – Türkei 87:101
  • 3. September, 19.00 Uhr: Georgien – Spanien 64:90
  • 4. September, 13.30 Uhr: Bulgarien – Montenegro 81:91
  • 4. September, 16.15 Uhr: Spanien – Belgien 73:83
  • 4. September, 19.00 Uhr: Türkei – Georgien 83:88 OT
  • 6. September, 13.30 Uhr: Belgien – Türkei 63:78
  • 6. September, 16.15 Uhr: Montenegro – Spanien 65:82
  • 6. September, 19.00 Uhr: Georgien – Bulgarien 80:92
  • 7. September, 13.30 Uhr: Türkei – Spanien 69:72
  • 7. September, 16.15 Uhr: Georgien – Montenegro 73:81
  • 7. September, 19.00 Uhr: Bulgarien – Belgien 80:89

Gruppe B in Köln

  • 1. September, 14.30 Uhr: Bosnien & Herzegowina – Ungarn 95:85
  • 1. September, 17.15 Uhr: Slowenien – Litauen 92:85
  • 1. September, 20.30 Uhr: Frankreich – Deutschland 63:76
  • 3. September, 14.30 Uhr: Deutschland – Bosnien & Herzegowina 92:82
  • 3. September, 17.15 Uhr: Litauen – Frankreich 73:77
  • 3. September, 20.30 Uhr: Ungarn – Slowenien 88:103
  • 4. September, 14.30 Uhr: Litauen – Deutschland 107:109 OT
  • 4. September, 17.15 Uhr: Slowenien – Bosnien & Herzegowina 93:97
  • 4. September, 20.30 Uhr: Frankreich – Ungarn 78:74
  • 6. September, 14.30 Uhr: Bosnien & Herzegowina – Frankreich 68:81
  • 6. September, 17.15 Uhr: Ungarn – Litauen 64:87
  • 6. September, 20.30 Uhr: Deutschland – Slowenien 80:88
  • 7. September, 14.30 Uhr: Litauen – Bosnien & Herzegowina 87:70
  • 7. September, 17.15 Uhr: Frankreich – Slowenien 82:88
  • 7. September, 20.30 Uhr: Deutschland – Ungarn 71:106

Gruppe C in Mailand

  • 2. September, 14.15 Uhr: Ukraine – Großbritannien 90:61
  • 2. September, 17.00 Uhr: Kroatien – Griechenland 85:89
  • 2. September, 21.00 Uhr: Italien – Estland 83:62
  • 3. September, 14.15 Uhr: Großbritannien – Kroatien 65:86
  • 3. September, 17.00 Uhr: Estland – Ukraine 73:74
  • 3. September, 21.00 Uhr: Griechenland – Italien 85:81
  • 5. September, 14.15 Uhr: Kroatien – Estland 73:70
  • 5. September, 17.00 Uhr: Großbritannien – Griechenland 77:93
  • 5. September, 21.00 Uhr: Ukraine – Italien 84:73
  • 6. September, 14.15 Uhr: Estland – Großbritannien 94:62
  • 6. September, 17.00 Uhr: Griechenland – Ukraine 99:79
  • 6. September, 21.00 Uhr: Italien – Kroatien 81:76
  • 8. September, 14.15 Uhr: Kroatien – Ukraine 90:85
  • 8. September, 17.00 Uhr: Estland – Griechenland 69:90
  • 8. September, 21.00 Uhr: Großbritannien – Italien 56:90

Gruppe D in Prag

  • 2. September, 14.00 Uhr: Israel – Finnland 89:87 OT
  • 2. September, 17.30 Uhr: Polen – Tschechien 99:84
  • 2. September, 21.00 Uhr: Serbien – Niederlande 100: 76
  • 3. September, 14.00 Uhr: Finnland – Polen 85:59
  • 3. September, 17.30 Uhr: Tschechien – Serbien 68:81
  • 3. September, 21.00 Uhr: Niederlande – Israel 67:74
  • 5. September, 14.00 Uhr: Polen – Israel 85:76
  • 5. September, 17.30 Uhr: Tschechien – Niederlande 88:80
  • 5. September, 21.00 Uhr: Serbien – Finnland 100:70
  • 6. September, 14.00 Uhr: Niederlande – Polen 69:75
  • 6. September, 17.30 Uhr: Finnland – Tschechien 98:88
  • 6. September, 21.00 Uhr: Israel – Serbien 78:89
  • 8. September, 14.00 Uhr: Finnland – Niederlande 88:67
  • 8. September, 17.30 Uhr: Tschechien – Israel 88:77
  • 8. September, 21.00 Uhr: Serbien – Polen 96:69

Achtelfinale

  • 10. September, 12:00 Uhr, Achtelfinale 1: Türkei – Frankreich 86:87
  • 10. September, 14:45 Uhr, Achtelfinale 3: Slowenien – Belgien 88:72
  • 10. September, 18:00 Uhr, Achtelfinale 5: Deutschland – Montenegro 85:79
  • 10. September, 20:45 Uhr, Achtelfinale 7: Spanien – Litauen 102:94 n.V.
  • 11. September, 12:00 Uhr, Achtelfinale 2: Griechenland – Tschechien 94:88
  • 11. September, 14:45 Uhr, Achtelfinale 4: Finnland – Kroatien 94:86
  • 11. September, 18:00 Uhr, Achtelfinale 6: Ukraine – Polen 86:94
  • 11. September, 20:45 Uhr, Achtelfinale 8: Serbien – Italien 86:94

Viertelfinale

  • 13. September, 17:15 Uhr, Viertelfinale 1: Spanien – Finnland 100:90
  • 13. September, 20:30 Uhr, Viertelfinale 2: Deutschland – Griechenland 107:96
  • 14. September, 17:15 Uhr: Frankreich – Italien 93:85
  • 14. September, 20:30 Uhr: Slowenien – Polen 87:90

Halbfinale

  • 16. September, Halbfinale 1: Deutschland – Spanien
  • 16. September, Halbfinale 2: Frankreich – Polen

Spiel um Platz 3

18. September, Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2

Finale

18. September, Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2