Eine hoffnungsvolle Battlefield-Alternative präsentiert ein neues Video, das Lust auf mehr macht. Die Entwickler von World War 3 stellen interessante Verbesserungen zum Weltkriegs-Shooter vor und zeigen besondere Details zur Ausrüstung der Soldaten.

 

World War 3

Facts 
World War 3

Update vom 15. September 2021:

Die Entwicklung des als Battlefield-Alternative gehandelten Shooters World War 3 geht voran. Nachdem die Entwickler von The Farm 51 sich ein Jahr lang für eine Generalüberholung zurückgezogen haben, erstrahlt ihr Ego-Shooter in neuem Glanz.

Jetzt präsentieren die Macher ein brandneues Video, dass die realistischen Details der Ausrüstung in den Mittelpunkt rückt.

Ob Waffen, Schuhe oder Kriegsbemalung – das Aussehen der Soldaten bekommt einen wirklich originalgetreuen Touch, sodass ihr in Uniformen verschiedener Nationen über die Schlachtfelder des Shooters stürmen könnt.

World War 3 setzt also einen großen Fokus auf die Personalisierung, mit der ihr euren Charakter nach eigenen Wünschen gestalten könnt. Schaut euch das ausführliche Video (Kommentar in englischer Sprache) doch am Besten einmal selbst an:

World War 3: Feature-Trailer zum Shooter

Für alle Early-Access-Spieler gibt es eine nette Belohnung: Um euch als stolze Veteranen auf den Schlachtplätzen darstellen zu können, spendieren die Entwickler exklusive kosmetische Gegenstände für euren Spielcharakter.

Originalmeldung:

World War 3 ist endlich zurück

Seit Oktober 2018 befindet sich der vielversprechende Multiplayer-Shooter World War 3 in der Early-Access-Phase. Der realistische Militärshooter hatte besonders bei eingefleischten Battlefield-Fans für Aufsehen gesorgt. Das Spiel vereint vieles, wofür der Genre-Riese bekannt ist.

Gerade durch ein momentan fehlendes modernes Militär-Setting in Battlefield, hatten viele ihre Hoffnung in World War 3 gelegt. Leider hatte der Shooter einen holprigen Start und musste viel Kritik für Bugs, Performance-Probleme und grundlegende Fehler in der Mechanik der Kämpfe einstecken.

Doch all das soll jetzt Geschichte sein. In einem Update-Video melden sich die Entwickler von The Farm 51 zurück und zeigen, dass sie die Wünsche und Kritik der Community ernst genommen haben. Schaut euch das entsprechende Video zu World War 3 am besten selbst an (Kommentar in englischer Sprache):

World War 3: Der Shooter zeigt einen Update-Trailer

World War 3: Das hat sich alles geändert

Im Zuge einer kompletten Neuausrichtung, auch in Bezug auf den Publisher, kommt der Shooter wie ein völlig neues Spiel daher. Zu den größten Verbesserungen und Neuerungen gehören überarbeitete Maps mit besserer Navigation, aufregenderen Schlachtplätzen und naturgetreuer Schauplätze.

Des Weiteren sind die Waffen und ihre Animationen sowie Mechaniken ordentlich aufgemöbelt worden. Auch die Zielvorrichtungen sind an moderne Standards angepasst worden.

Ein neues, unerwartetes Feature ist ein Rucksack, der euch den schnellen Wechsel von Gadgets auf dem Schlachtfeld ermöglicht. Zudem sind die Bewegungsmöglichkeiten der Spielfiguren ordentlich erweitert worden, um ein dynamisches Gameplay samt Doppelsprint, Gleiten und Klettern zu ermöglichen.

Diese und viele weitere Verbesserungen erwarten euch künftig in World War 3. Wann die Änderungen live gehen werden, verrät der Entwickler noch nicht. Und auch der Wechsel von einem kostenpflichtigen zu einem kostenlosen Spiel dürfte noch einige spannende Fragen zur Monetarisierung offen lassen.

World War 3 möchte mit Realismus glänzen. Auch die große Inspiration Battlefield hat dabei ordentlich was zu bieten, wie diese Bilderstrecke zeigt:

Was sagt ihr zum neuen Video von World War 3? Kann der Shooter mit Größen wie Battlefield mithalten? Lasst uns eure Meinungen dazu doch gerne im Kommentarbereich auf Facebook wissen.