Der deutsche Hersteller AVM hat eine neue Fritzbox vorgestellt, die Glasfaseranschlüsse mit neuen Technologien noch besser machen soll. Übertragungsraten von mehreren Gigabit pro Sekunde sind hier möglich, Wi-Fi 6 wird auch unterstützt. Was kann der Router sonst noch?

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Neuer Router: Fritzbox 5530 Fiber vorgestellt

AVM hat einen neuen Router vorgestellt, der an einem der fünf Millionen in Deutschland verfügbaren Glasfaseranschlüsse genutzt werden kann. Die neue Fritzbox 5530 Fiber kann sowohl an aktive als auch passive optische Netze angeschlossen werden und bietet dort je nach Anbieter Downloadraten von mehreren Gigabit in der Sekunde. Gigabit-Uploads sind technisch ebenfalls möglich.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
FritzBox: Diese 20 Funktionen sollte jeder Besitzer kennen

Wi-Fi 6 als neuer Standard ist in der Fritzbox integriert. Ein WLAN im 5-Gigahertz-Band erlaubt Übertragungsraten von bis zu 2.400 Megabit in der Sekunde. Sollte auf 2,4 Gigahertz gesetzt werden, dann sind immerhin noch bis zu 600 Megabit pro Sekunde möglich. Der Hersteller bewirbt die neue Fritzbox auch mit besonders kurzen Reaktionszeiten sowie der zeitgleichen Nutzung von vielen Geräten im gleichen drahtlosen Netzwerk. Für eine bessere Verbindung sorgt auch das integrierte WLAN-Mesh. Zwei Gigabit-LAN-Ports stehen ebenfalls zur Verfügung.

Standards wie regelmäßigen Updates, Firewall, Kindersicherung, Fernzugang, und WLAN-Gastzugang sind bei der Fritzbox 5530 Fiber we üblich mit dabei, ebenso wie eine DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home-Anwendungen. AVM gibt eine Herstellergarantie über 5 Jahre ab und nennt unter anderem die Deutsche Telekom, Envia Tel, Netcologne, Netkom Wemacom sowie „viele weitere Netzbetreiber auf städtischer oder regionaler Ebene“ als Partner.

Tipps rund um Fritzboxen haben wir hier im Video gesammelt:

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Fritzbox 5530 Fiber: Router für 169 Euro

AVM möchte die neue Fritzbox für Glasfaseranschlüsse mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro in den Handel geben. Ein genauer Termin wurde noch nicht genannt, die Fritzbox 5530 Fiber soll aber „demnächst“ verfügbar gemacht werden.