Geld für ein iPhone dürfte Bill Gates sicher genug haben. Trotzdem setzt der Microsoft-Gründer lieber auf Android-Handys statt auf die Smartphones aus dem Hause Apple. In einem Interview hat er sich noch zu anderen Aussagen hinreißen lassen.

 

Bill Gates

Facts 

Bill Gates setzt auf Android-Smartphones statt iPhones

In einem Interview über Clubhouse hat Bill Gates einem Journalisten verraten, dass er selbst ein Handy mit Android als Betriebssystem im Einsatz hat. Welches das genau ist, wollte er lieber nicht verraten. Gegen iPhones hat er dabei aber kaum etwas einzuwenden. Er würde mit ihnen „oft herumspielen“, im Alltag dann aber doch lieber auf ein Android-Handy setzen.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

An der Tatsache, dass die Clubhouse-App derzeit noch nur für iPhones erhältlich ist, möchte sich der Gründer von Microsoft nicht stören. Ob er während des Interviews selbst ein iPhone in der Hand hielt, wird leider ein Geheimnis bleiben. Android sei ihm auch deswegen lieber, weil er „den Überblick über alles behalten“ möchte, wie Curved zusammenfasst.

Gates zufolge seien es ganz praktische Überlegungen, die ihn zu Android und weg von iOS führen. Im Vergleich mit Apples mobilem Betriebssystem sei Android einfacher flexibler, was das Zusammenspiel von Apps und Betriebssystem angehe. Darüber hinaus würden manche Android-Hersteller Software von Microsoft „in einer Weise installieren“, die es ihm einfach mache. Von einem Glaubenskrieg zwischen Android und iOS will er aber nichts wissen. Viele seiner Freunde würden auf iPhones setzen.

Egal ob Android oder iOS: Diese Apps gehören auf jedes Handy.

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS

Bill Gates: Steve Jobs war „einzigartig“

Im Interview wurde Bill Gates auch zu seinem Verhältnis zu Steve Jobs befragt. Dass die beiden zu Lebzeiten von Jobs nicht die besten Freunde waren, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Tatsächlich hat Bill Gates im Interview bestätigt, dass das Verhältnis „angespannt“ gewesen sei. Steve Jobs wird von ihm als „einzigartig“ beschrieben, was in verschiedene Richtungen interpretiert werden kann.