Call of Duty: Modern Warfare macht die Schritte leiser und widmet sich weiteren Kritikpunkten

Jasmin Peukert

Im Rahmen der gamescom 2019 kündigte Infinity Ward ein Test-Wochenende an. Dieses ermöglichte den PS4-Spielern, Call of Duty: Modern Warfare vom 22. bis zum 25. August auf Herz und Nieren zu testen. Das Feedback war größtenteils positiv, doch ein paar Sachen fanden die Tester doch nicht so gut.

Call of Duty: Modern Warfare macht die Schritte leiser und widmet sich weiteren Kritikpunkten

Eine Testphase ist für Entwickler eine großartige Möglichkeit reichlich Feeback zu sammeln. Größtenteils waren die Reaktionen der Tester positiv, doch mit ein paar Kleinigkeiten waren die Spieler nicht ganz so zufrieden.

Über Reddit gibt Infinity Ward an, dass sie sich über das Feedback freuen und es ernst nehmen. Gleichzeitig veröffentlichten sie eine Liste. Auf dieser Liste werden die Punkte festgehalten, an denen sie arbeiten oder die sie bereits erledigt haben.

Der Bildschirm wird schwarz-weiß.

Laute Schritte und eine nicht sehr beliebte Mechanik

Eine besonders relevante Kritik bezieht sich auf die lauten Schritte im Spiel. Die eigenen Schritte wären zu laut, wogegen die der Gegner viel zu leise sind. Das mache es schwierig, die Feinde kommen zu hören. Senior Community Manager Ashton Williams stimmt den Testern in einem Tweet zu und gibt an, dass sich das Team bereits darum gekümmert hat. Die Anpassung soll bei der Beta im September aktiv werden.

Negativ äußerten sich die Spieler auch über eine Mechanik. Bei dieser wird der Bildschirm der Spieler, wenn sie getroffen werden oder ihre Gesundheit weniger als 25 beträgt, schwarz-weiß. Natürlich soll das deutlich machen, dass man gefährdet ist und nur noch wenig Leben hat, allerdings mache es das schwieriger die Gegend und vor allem die Gegner zu erkennen. Infinity Ward hat diesen Kritikpunkt in ihre Liste aufgenommen und verspricht, sich das noch einmal anzuschauen.

Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober für PC, PS4 und Xbox One.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung