Die chinesischen Smartphones drängen durch die Schwäche von Huawei massiv auf den deutschen Markt und bringen ein Android-Handy nach dem anderen heraus. Jetzt kommt ein Smartphone nach Deutschland, das wenig kostet und trotzdem Features besitzt, die selbst 1.000-Euro-Handys nicht bieten.

Realme 7 Pro kommt für 299 Euro nach Deutschland

Eins vorweg: Wem Realme jetzt nichts sagt, muss sich nicht wundern. Die Marke ist hierzulande noch nicht so bekannt, gehört aber zu BBK Electronics. Schwesterfirmen sind Oppo, Vivo und OnePlus. Zusammengenommen könnte BBK der größte Smartphone-Hersteller der Welt sein – zumindest sah es vor Corona danach aus, dass das Unternehmen sich dahin entwickelt. Jetzt greift es mit allen Marken an. Ganz neu ist das Realme 7 Pro, das in Deutschland für schlappe 299 Euro verkauft wird. Die technische Ausstattung, die man dafür bekommt, kann sich wirklich sehen lassen. Ein Highlight ist aber die Ladetechnologie. Der 4.500-mAh-Akku lädt mit 65 Watt und ist von 0 auf 100 Prozent in schlappen 34 Minuten aufgeladen. Das schafft kein 1.000- oder 2.000-Euro-Handy von Samsung, Huawei, Apple und Co. China hat in dem Bereich die Nase unangefochten vorn.

Bild: Realme

Doch auch die weiteren technischen Daten können sich sehen lassen. So kommt beispielsweise ein 6,4-Zoll-Super-AMOLED-Full-HD-Display zum Einsatz. Die 32-MP-Frontkamera ist im Display verbaut. Im Inneren arbeitet ein schneller Snapdragon 720G, der von 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher unterstützt wird. Letzterer lässt sich per microSD-Karte aufrüsten. Gleichzeitig kann man noch zwei SIM-Karten für die Dual-SIM-Funktion einlegen. Auf der Rückseite ist zudem eine 64-MP-Quad-Kamera verbaut. Dazu gibt es Android 10 als Betriebssystem. Mehr Smartphone braucht man für den Preis nicht.

Smartphone-Bestseller bei Amazon anschauen

Realme 7 Pro im Video:

Realme 7 Pro: China-Smartphone mit 65-Watt-Ladefunktion

Das Realme 7 Pro wird Mitte Oktober in Deutschland auf den Markt kommen und nur 299 Euro kosten. Damit steht es in Konkurrenz zum Xiaomi Mi 10 Lite oder OnePlus Nord – wobei das Realme-Handy kein 5G unterstützt. Die chinesischen Smartphone-Hersteller geben es sich aktuell auf dem deutschen Markt richtig. Huawei muss den Platz räumen und viele Hersteller wollen die Position einnehmen. Spannend immerhin zu beobachten, wer sich dabei am besten durchsetzen kann.