Wenn man an faltbare Handys denkt, hat man direkt Samsung im Kopf. Das Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 sind aktuell die beliebtesten Falt-Handys. Doch das könnte sich ändern, wenn chinesische Hersteller stärker in die Richtung gehen. So plant Vivo ein Tri-Fold-Smartphone, das zudem eine echte Besonderheit bietet.

 
Vivo
Facts 

Vivo plant Tri-Fold-Smartphone mit Laser-Tastatur

Erst kürzlich wurde bekannt, dass OnePlus an einem doppelt faltbaren Smartphone mit drei Displays arbeitet. Nun ist ein Patent aufgetaucht, das Vivos Tri-Fold-Smartphone zeigt. Auch dieses chinesische Unternehmen arbeitet an einem doppelt faltbaren Smartphone, hat aber zusätzlich die Besonderheit, dass eine Laser-Tastatur genutzt werden kann. Im Grunde wird das komplett aufgeklappte Smartphone so zu einem Laptop:

Klappt man die drei Displays komplett auf, kann man eine virtuelle Tastatur einschalten, die sich mit Laser-Technologie vor einem auf dem Tisch zeigt und genutzt werden kann. Vivo will also nicht nur ein Smartphone und Tablet in einem Gerät vereinen, sondern auch noch ein Laptop daraus machen. Laut dem Patent sind an beiden Seiten Laser verbaut, mit denen die Tastatur projiziert wird. Dadurch gibt es keine Probleme, wenn etwas mit den Fingern verdeckt wird.

Damit hätte Vivo mit seinem Tri-Fold-Smartphone und der virtuellen Tastatur ein wirklich einzigartiges Gerät in Entwicklung, das es so noch nicht gibt. Man könnte sich damit von der Konkurrenz deutlich absetzen, die bisher keinen zusätzlichen Mehrwert bietet.

Was die faltbaren Samsung-Smartphones so besonders macht, verraten wir euch nachfolgend:

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3 im Hands-On: Noch nicht ganz Mainstream Abonniere uns
auf YouTube

Wann erscheint das Vivo-Tri-Fold-Smartphone?

Bisher handelt es sich nur um ein Patent von Vivo. Bei solchen Entdeckungen ist nie sicher, ob sich ein Hersteller nur die Idee sichern möchte oder ob es auch wirklich so gebaut wird. Klar ist aber, dass viele Hersteller an doppelt faltbaren Smartphones arbeiten und wir diese früher oder später zu sehen bekommen. Vivo, OnePlus und auch Oppo entwickeln ähnliche Ideen. Und auch Samsung will ein doppelt faltbares Smartphone bauen, um den Mehrwert zu steigern.