Silent Hill-Fans aufgepasst! Auch wenn ein weiteres Spiel noch in den Sternen steht, geht es zumindest in Richtung Kino weiter. Director Christophe Gans kündigt einen weiteren Film an, der auf Konamis Horror-Serie basiert. Das ist allerdings noch nicht alles, denn auch eine neue Adaption zu Fatal Frame (Project Zero) nimmt er unter seine Fittiche.

Christophe Gans, Director des originalen Silent Hill-Films, hat in den kommenden Monaten nun einiges zu tun. Nicht nur bekommt das beliebte Silent Hill-Franchise Zuwachs, auch Fatal Frame (aka Project Zero), erhält eine neue Adaption. Das gab Gans in einem Interview mit der französischen Seite Allocine bekannt.

Wie schwierig fandet ihr denn das Spiel zu Silent Hill?

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Diese 29 Spiele sind so schwer, dass sie euch verzweifeln lassen!

Was kommt auf die Fans zu?

Gans hat schon ganz genaue Pläne, wenn es um die Filme geht und wie es scheint, möchte er an den Wurzeln dieser Titel festhalten. Anscheinend können sich die Fans also erneut auf eine brutale Geschichte des tyrannischen Kults der Stadt freuen:

„Ich arbeite mit Victor Hadida an zwei Horrorfilm-Projekten. Ich arbeite an einer Adaption zum Videospiel Project Zero. Der Film spielt in Japan. Ich möchte das Spiel auf keinen Fall aus seinem japanischen Spukhaus-Setting entwurzeln. Und wir arbeiten an einem neuen Silent Hill. Das Projekt wird immer in dieser Atmosphäre einer kleinen amerikanischen Stadt verankert sein, die vom Puritanismus verwüstet wird. Ich denke, es ist an der Zeit, eine neuen zu machen.“

Zu einem gewünschten Spiel äußerte sich Konami bisher nicht, allerdings gab das Studio kürzlich bekannt, dass sie auf das Feedback der Fans hören und gerade überlegen, wie sie einen nächsten Titel anbieten könnten. Wir halten euch auf dem Laufenden.