Ein weiterer Leak zu Call of Duty: Black Ops Cold War zeigt, was viele schon vermutet haben: Die neue Warzone-Map scheint zumindest mit Alcatraz zusammenzuhängen, wie ein Bild der Insel verrät.

 

Call of Duty: Black Ops Cold War

Facts 
Call of Duty: Black Ops Cold War

In einer Woche, am 10. Dezember 2020, ist es soweit, dann geht Warzone in Call of Duty: Black Ops Cold War in die zweite Runde. Wie genau das Aussehen wird, hat Treyarch noch nicht verraten, auf der Roadmap wurde aber der Hinweis auf „Rebirth Island“ gefunden.

Diese Map stammt eigentlich aus der Kampagne von Black Ops 1, meint in diesem Kontext aber Alcatraz, die Battle Royale-Mao aus Black Ops 4.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Die Alcatraz-Map aus Black Ops 4 war allerdings eine Variante des normalen Battle Royale Blackout, die nur auf 40 Spieler begrenzt war. Für die 150 Spieler in Warzone ist die bekannte Map deutlich zu klein.

Originalmeldung vom 02. Dezember 2020:

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
CoD Black Ops - Cold War: Alle Waffen - Liste, Bilder & Infos

CoD: Black Ops Cold War – Leak zeigt kommende Waffen und Maps

Am 10. Dezember 2020 startet die 1. Season in Call of Duty: Black Ops Cold War und verspricht jede Menge neuer Inhalte. Ein bisschen was hat Treyarch schon selbst verraten, vieles wurde auch durch Leaks bereits enthüllt.

Das erste kleine Inhaltsupdate für Call of Duty: Black Ops Cold War fügte schon vor kurzem Nuketown zum eher kleinen Map-Pool hinzu. Zum Start der 1. Season am 10. Dezember soll es dann aber noch wesentlich mehr neuen Content geben, allen voran natürlich die neue Warzone-Variante, aber auch den Multiplayer wird weitere Inhalte bekommen.

Call of Duty®: Black Ops Cold War - Official Launch Trailer

https://store.playstation.com/de-de/product/EP0002-PPSA02050_00-CODCWTHEGAME0001/?utm_source=giga&utm_medium=psn&emcid=di-st-239016

Was ist schon offiziell bekannt?

Die Roadmap zur 1. Season gibt zumindest einen kleinen Einblick, was neuen Maps, Waffen und Modi zu erwarten ist. So wird auf dem Bild die „Rebirth Island“ in Zusammenhang mit Warzone gebracht und der aus Modern Warfare bekannte 2v.2-Gunfight-Modus angekündigt..

Noch mal zu Erinnerung: Die Roadmap der 1. Season von Call of Duty: Black Ops Cold War. (Bild: Activision)

Auf dem Bild sind bereits zwei neue Waffen zu erkennen. In den Händen von CIA-Agent Adler ist die Shotgun Striker zusehen. Die Waffe mit dem charakteristischen Trommelmagazin ist auch von Dataminern auf einer Calling Card gefunden worden. Die andere Waffe ist die Groza, ein russisches Sturmgewehr, das nicht so ganz in den Kalten Krieg passt, da es aus den 90ern stammt.

 Was verraten die Leaks?

Eine weitere Waffe wurde auf einer Calling Card in den Spieldateien gefunden. Es handelt sich um die Maschinenpistole MAC-11, die bereits im ersten Black Ops zum Einsatz kam.

Im Cold War-Subreddit sind weitere Leaks zum Battle Pass, einigen Maps und Skins aufgetaucht. Die drei Bilder zeigen das Battle-Pass-Starter Pack auf dem Adler im Trenchcoat-Skin zu sehen ist, sowie ein Emblem, eine Calling Card und den Hinweis auf Call of Duty-Points, die es vermutlich wieder im Pass gibt. Das dritte Bild zeigt drei Skins, aber spannend ist Bild Nr. 2 auf dem vier potenzielle Maps zu sehen sind.

Map Nummer 1 scheint ein TV-Studio zu sein und bei dem zweiten Bild, das nach einer U-Bahn-Station aussieht, wird in dem Thread bereits spekuliert es handle sich um eine Gunfight-Map. Die dritte Map scheint eine Variante der bekannten Map „Launch“ zu sein. Als letztes Bild wird ein Map-Ausschnitt gezeigt, der stark an das KGB-Hauptquartier aus der Kampagne erinnert.

Ein Twitter-Account, der Leaks zu CoD sammelt, veröffentlichte noch zwei weiter Map-Leaks. Das eine zeigt eine Neuauflage der Map „Raid“, die bereits in Black Ops 2 und 4 mit dabei war.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Das andere Bild zeigt eine verschneite Mall von außen, deren Innenraum möglicherweise auf der Roadmap zu sehen ist. Die „Mall at Twin Pines“ gibt es allerdings noch nicht in Call of Duty, dafür aber im Film Zurück in der Zukunft und als Easter Egg im Remake von Tony Hawk's Pro Skater.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Wie jeder Leak sollten auch diese Bilder mit etwas Skepsis betrachtet werden. Die beiden verlinkten Twitter-Accounts zeigen noch ein paar mehr Bilder zu kleineren Cosmetics und den XP-Token, die schon als MW bekannt. Was von diesen Leaks nun tatsächlich Teil von Season 1 ist, erfahren wir am 10. Dezember.