Wer braucht schon Schusswaffen, wenn es in Call of Duty: Modern Warfare auch was für den Nahkampf gibt? „Niemand“, dachte sich zumindest eine Gruppe von Spielern und machte ihr Match zum Fight Club.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Natürlich wurde die wichtigste Regel des Fight Clubs direkt gebrochen, als die teilnehmenden Call of Duty: Modern Warfare-Spieler ihre Zweikämpfe auf Reddit posteten. Die Gruppe hatte offenbar Lust auf ein wenig Abwechslung, also warfen sie den eigentlichen Spiel-Modus über Bord und kreierten ihren eigenen.

Auf der Map Khandor Hideout biete das erhöhte Fundament eines Strommasten den perfekten Ring für den Fight Club. Dort traten die Spieler im 1 gegen 1 nur mit den Kali Sticks bewaffnet gegen einander an und hauten sich ordentlich aufs Maul.

Reddit-Nutzer und Fight Club-Mitglied Matikata berichtet in dem Post, dass er und seine Freunde regelmäßig versuchen, das andere Team von solchen Aktionen zu überzeugen. Ein weiterer Modus von ihnen ist der Kampf mit Messer und Schild. Im Clip seht ihr einen Spielverderber, der im Fight Club eine Schusswaffe benutzt, dieser hatte dann aber das gesamte Match gegen sich.

Die Idee könnte sich durchaus in der Community verbreiten, da Modern Warfare 30 Millionen Mal verkauft wurde, dürfte es viele Spieler geben, die den Klassiker von David Fincher aus dem Jahr 1999 gesehen haben.

Vielleicht habt ihr sogar eine Inspiration gefunden, mal was Neues auszuprobieren. Shoot House und Shipment werden ja auch irgendwann langweilig.