Heute Morgen war es soweit Call of Duty: Black Ops Cold War wurde in Warzone integriert. Die erste Season fügt dem Battle Royale nicht nur eine neue Map hinzu, sondern auch jede Menge neuer Waffen.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Seit heute (16. Dezember) um 08:00 Uhr könnt ihr auf allen Plattform das finale Update für die 1. Season von Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone herunterladen. Mit neuer Map und Integration der Cold War-Waffen gibt es große Änderungen, die sich zum Glück nicht in der Downloadgröße niederschlagen.

Call of Duty®: Black Ops Cold War and Warzone™ - Season One Battle Pass Trailer

Neue Map

Die neue Map wird Rebirth Island und ist eine Variante der Black Ops 4-Map Alcatraz, die ebenfalls eine Battle Royale-Map für 40 Spieler war. Rebirth Island ist auch eine Mini Royale-Karte für 40 Spieler. Wichtig: Rebirth Island ersetzt Verdansk nicht, sondern ist lediglich eine weitere Option die ihr spielen könnt. Die Insel hat einen eigenen Gulag, über den ihr wieder ins Spiel zurückkönnt, außer ihr spielt den neuen Modus „Resurgence“. Hier steigt ihr nach 30 Sekunden automatisch wieder ins Spiel ein, solange noch mindestens ein Teammitglied am Leben ist.

Was sich im Multiplayer von Cold War Neues tut, erfahrt ihr hier:

„Neue“ Waffen

In Warzone (und nur dort) könnt ihr euch eure Loadaouts nun aus dem Arsenal von Modern Warfare und Cold War zusammenstellen. Dadurch sind nun über 30 weitere Waffen auch in Verdansk verfügbar. Das gilt auch, wenn ihr Cold War nicht gekauft haben solltet.

Weitere Änderungen

Verdansk bekommt ebenfalls einen neuen Gulag, an dem grundlegenden Konzept ändert sich aber nichts. Ansonsten tut sich auf der alten Map aber nicht viel.

Seit heute morgen teilen sich alle drei Spiele dasselbe Fortschrittssystem. Euer Rang steigt egal ob ihr Erfahrung im Multiplayer von Modern Warfare oder Cold War levelt oder ob ihr Warzone spielt. Gleiches gilt auch für den Stufenaufstieg des Battle Pass. Waffen steigen ebenfalls im Level, wenn ihr sie im Multiplayer des zu der Waffe gehörenden Spiels oder in Warzone nutzt. Ihr könnt in Warzone auch gemischte Loadouts zusammenstellen.

In den vergangenen Tagen gab es bereits schon einige Waffenanpassungen, damit das Arsenal aus beiden Spielen in Warzone funktioniert. Wie gut das geklappt hat und wie sich Rebirth Island spielt, testen die Spieler aber erst in den kommenden Stunden und Tagen.