Wer Call of Duty: Warzone oder Modern Warfare-Spieler ist, der kann jetzt ganz einfach eine neue Blaupause erhalten, der einzigen Skills sind nämlich das Öffnen eines Browserfensters und die Fähigkeit mit einer Tastatur zu schreiben.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Falls ihr bei Klicken und Schreiben noch nicht ausgestiegen seid und gerne eine Blaupause für Call of Duty: Warzone und Modern Warfare haben wollt, dann werden euch die Twitch-Drops sich gefallen.

Call of Duty®: Modern Warfare® & Warzone - Season Four Battle Pass Trailer

Seit dem 9. Juli und bis zum 16. Juli könnt ihr durch das Schauen von Streamern auf Twitch sogenannte Drops erhalten. Dafür müsst ihr im Vorfeld euren Call of Duty-Account mit eurem Twitch-Account verbinden, eine Anleitung findet ihr auf der offiziellen Website.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
8 Dinge, die Call of Duty: Warzone noch besser machen würden

Sind die Accounts verknüpft, müsst ihr nur noch aus der Modern Warfare-Kategorie auf Twitch einen Streamer auswählen, bei denen ihr „!drops“ oder “Drops enabled“ im Titel zu sehen sind. Insgesamt gibt es drei Belohnungen je nach einer, zwei und drei Stunden, die ihr zuschaut.

Diese drei Belohnungen gibt es Twitch-Zuschauer. (Bild: Activision)

Das Spray und das Emblem sind eher was für Sammler, aber die Blaupause ist sicherlich für jeden Spieler interessant. Die „Bloodstream“ ist eine Blaupause für das Sturmgewehr Juliet, es handelt sich also um eine Grau 5.56. Die Waffe hat unter anderem einen taktischen Laser und den Perk Fingerfertigkeit.

Wer diese Belohnungen haben möchte, muss also für drei Stunden einen entsprechenden Stream mit aktiven Drops laufen lassen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).