Die Maßnahmen, die gegen die Ausbreitung der Coronapandemie helfen sollen, stellen Menschen in der Krise noch vor eine zweite Herausforderung: Zumindest wer Reisen derzeit nicht vermeiden kann, muss sich spätestens bei der Ankunft im neuen Bundesland fragen: Was ist erlaubt? Was nicht? Eine neue App soll helfen.

 

App Store

Facts 

„Darf ich das?“: Diese App bringt den Corona-Durchblick

Den „Flickenteppich“ an Regelungen und Maßnahmen, die dem Coronavirus hierzulande auf lokaler Ebene begegnen sollen, haben die Entwickler von Intradesys in eine App übersetzt. Mit „Darf ich das?“ kann man sich so schnell einen Überblick über die Einschränkungen an einem bestimmten Ort verschaffen.

Nützlich ist die App somit vor allem für diejenigen, die aktuell weiterhin gezwungen sind, innerhalb Deutschlands zu reisen – vor allem, wenn sie dabei in ein anderes Bundesland kommen. Abrufen kann man alle Informationen bequem auf dem eigenen Smartphone.

Hier gibts die App zum Download für iOS und Android

Entwickler: Intradesys GmbH
Preis: Kostenlos
Entwickler: InTradeSys GmbH
Preis: Kostenlos

Alle neuen iPhones bei Apple ansehen

Diese Funktionen bietet das neue iPhone 12:

iPhone 12: Die Top-Features im Überblick

Themen, Orte, Favoriten: Das bietet die App

Zwar kann man nach den unterschiedlichen Bestimmungen zu Öffnungszeiten, Sperrstunden und Quarantäneregelungen auch einfach im Web suchen, demgegenüber hat die App jedoch einen entscheidenden Vorteil: Sie macht die Informationen auf gleich zwei Wegen zugänglich. Man kann einerseits nach einer bestimmten Region oder einer Stadt suchen (und erhält nebenbei auch den aktuellen Inzidenzwert), man kann andererseits aber auch nach Themengebieten filtern. Auf diese Weise lässt sich dann schnell bestimmen, wo etwa Fitnessstudios und Kinos (wieder) geöffnet sind.

Orte und Themen lassen sich außerdem zu einer eigenen Liste hinzufügen, die man besser im Auge behalten kann. Gibt es Neuigkeiten für Orte, die in dieser Liste hinterlegt sind,„werden diese hervorgehoben“, versprechen die Entwickler im App Store. Alle Daten hält die App automatisch auf dem neuesten Stand – sie aktualisiert sich jeweils beim Programmstart, heißt es in der App-Store-Beschreibung.