DAZN: Kosten für das Abo und Programm im Überblick

Martin Maciej 7

Was dem Cineasten sein Netflix, Maxdome und Co., das ist DAZN für Sport-Fans: Ein Streaming-Dienst, der Zugang zu zahlreichen Sport-Events in Live-Übertragungen und Wiederholungen bietet. Hier findet ihr alle Informationen zu den Inhalten sowie Kosten von DAZN.

DAZN funktioniert wie die Film- und Seriendienste. Gegen eine monatliche Zahlung eines Abo-Betrags kann man so viel Inhalte streamen, wie das Angebot von DAZN hergibt. Nachdem der Preis seit dem Start im August 2016 lange Zeit stabil blieb, gibt es nun die erste Preiserhöhung für DAZN-Kunden.

Was ist DAZN?

DAZN greift das Abo-Prinzip der bekannten Streaming-Dienste auf. Gegen eine monatliche Zahlung erhaltet ihr einen Flatrate-Zugang zu allen angebotenen Inhalten. Ob sich das Angebot lohnt, welchen Preis ihr bezahlen müsst und welche Sportarten bedient werden, zeigen wir euch hier.

Jetzt kostenlos anmelden*

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Fußball im TV und Stream: Hier gibt es alle Spiele

DAZN: Kosten für das Sport-Streaming-Abo

Eine große Ankündigung gab es nicht, still und heimlich ist das „Netflix des Sports“ im August 2016 an den Start gegangen. Die monatlichen Kosten für den Zugang haben sich nun, drei Jahre nach dem Start, erstmals geändert. So bezahlt ihr ab dem 1. August 11,99 Euro statt bislang 9,99 Euro im Monat. Wollt ihr den alten Preis weiter nutzen, könnt ihr ein Jahresabo abschließen. So bezahlt ihr auf einen Schlag 119,99 Euro.

  • Wie von Netflix, dem WWE Network und ähnlichen Angeboten gewohnt, kann DAZN im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos getestet werden.
  • Nach dem Gratis-Monat kostet der Zugang 11,99 Euro im Monat (bis 1. August: 9,99 Euro im Monat).
  • Anders als bei Sky Go gibt es bei DAZN keine Beschränkung für die Anzahl der maximal mit einem Account angemeldeten Geräte.
  • Gleichzeitig können die Inhalte mit zwei Geräten parallel gestreamt werden.
  • Verschiedene Abo-Pakete, die etwa nur US-Sport-Arten oder nur Fußball-Streams beinhalten, gibt es nicht. Für den Preis von 11,99 Euro erhält man Zugang zu allen verfügbaren Inhalten aus dem DAZN-Programm.
  • Mit der Saison 2019/20 kommen die Übertragungsrechte der Bundesliga-Spiele vom Freitag und Montag zum Angebot dazu.

Die Sport-Streams lassen sich wie gewohnt im Browser abrufen. Mit den entsprechenden Apps seid ihr zudem online über Android-Smartphones und -Tablets sowie iOS-Geräte bei den Sport-Übertragungen dabei – ein entsprechendes Datenvolumen oder WLAN vorausgesetzt.

DAZN: Sport & Fußball Live Stream
Entwickler:
Preis: Kostenlos
DAZN Sport Live Stream
Entwickler: DAZN Limited
Preis: Kostenlos

Diese Sportarten und Ligen gibt es: DAZN-Programm im Überblick

Welche Inhalte bekommt man bei DAZN geboten? Wie zu erwarten, dominiert natürlich der Fußball, doch auch Fans anderer Sportarten bekommen mit DAZN ein üppiges Angebot. Spiele unter anderem folgender Fußball-Ligen und Wettbewerbe können bei DAZN gestreamt werden:

  • Sky Bet Championship (England)
  • Superligaen (Dänemark)
  • Serie A (Italien)
  • Ligue 1 (Frankreich)
  • La Liga (Spanien)
  • Eredivise (Niederlande)
  • Primeira Liga (Portugal)
  • Allsvenskan (Schweden)
  • Jupiler Pro League (Belgien)
  • Prva HNL (Kroatien)
  • J1 League (Japan)
  • Chinese Super League (China)
  • A-League (Australien)
  • MLS (USA)
  • Copa Libertadores
  • Copa Sudamericanametna (Kroatien)
  • Freundschaftsspiele und nationale Pokalwettbewerbe
  • Ausgewählte Spiele der WM-Qualifikation
  • Zusammenfassungen der Fußball-Bundesliga aus Deutschland
  • Ab 2018/19: Zahlreiche Spiele der UEFA Champions League
  • Alle Spiele der Europa League
  • UEFA Nations League

Auch die Bundesliga wird zukünftig ihren Auftritt bei DAZN haben. Bereits seit 2017/18 gibt es die Highlights aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga. Ab der Spielzeit 2019/20 gibt es zudem die Freitags- und Montagsspiele, die Relegationsspiele sowie den Supercup. bei DAZN zu sehen. Bislang zeigte Eurosport diese Begegnungen.

Abseits des Fußballs werden Sportfans ebenfalls im DAZN-Angebot fündig:

  • American Football der NFL (50 Spiele der „Regular Season“, 10 Play-off-Spiele, Super Bowl, NFL Red Zone)
  • Über 250 Spiele der NBA
  • NCAA
  • Boxen
  • MBL
  • Tennis
  • Motorsport (u. a. ADAC GT Masters, Formel 4)
  • Bowling
  • Rugby
  • MMA (auch UFC)
  • Feldhockey
  • Motosport (Frmel 4, Indiy Card, Motorrad-WM uvm.)
  • Eishockey (NHL, WM)
  • Pferderennen

Der Anbieter verspricht über 8.000 Live-Übertragungen jährlich. Die Inhalte werden speziell für den deutschsprachigen Raum in Deutschland, Österreich und Schweiz produziert, entsprechend wird auf deutsche Kommentatoren gesetzt. Hierfür wurde ein über 100 Mann starkes Redaktions-Team aufgestellt. Zu hören sind zahlreiche bekannte Stimmen aus der Welt der Sportübertragungen, darunter Marco Hagemann oder Uwe Morawe.

Neben Live-Übertragungen können zahlreiche Spiele, Matches, Events und mehr auch als Video-on-Demand in der Wiederholung angesehen werden. Im ersten Monat kann DAZN kostenlos getestet werden. An anderer Stelle zeigen wir euch, auf welchen Plattformen DAZN läuft.

Jetzt kostenlos anmelden*

Spätestens mit dem Rechteerwerb der Champions-League-Spiele dürfte DAZN bei vielen Sportfans auf der Liste stehen. Ab der Saison 2018/19 wird es keine Spiele der Königsklasse mehr bei ZDF im Free-TV geben, Fußballfans müssen demnach bei Sky und /oder DAZN einschalten, möchte man weiter die Gänsehaut bringende Champions-League-Hymne vor den Spielen hören.

Ursprünglicher Artikel vom 10.08.2016, zuletzt aktualisiert am 18.07.2019

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung