Hideo Kojima stellt mit einem weiteren Trailer einen neuen Charakter in Death Stranding vor. Der Heartman lebt immer nur 21 Minuten, bevor er stirbt und wiederbelebt wird. Der Zyklus beginnt dann von neuem. Wie das ist, verrät er uns in diesem Clip.

 

Death Stranding

Facts 
Death Stranding

Wie würde das Leben aussehen, wenn wir immer nur 21 Minuten hätten? Alle Bedürfnisse und Aktionen müssten in diesem kurzen Zeitrahmen abgehandelt werden. So geht es dem Heartman in Death Stranding. In einem Trailer wird klar, warum 21 Minuten nicht gerade viel sind, um zu leben.

Das Leben des Heartman in Death Stranding.

Death Stranding: Trailer zum Heartman

„Jetzt, da ich mich daran gewöhnt habe, ist es nicht sonderlich lästig. Stuhlgang, Nahrungsaufnahme: Die meisten grundlegenden Prozesse des menschlichen Körpers passen ganz gut in einen 21-minütigen Timeslot. Schlaf ist das Problem. Und Verkehr, nehme ich an. Sowohl verbal als auch körperlich. Nicht, dass jemand in meiner Position sich über eines der beiden Gedanken machen müsste.“

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Das ist Death Stranding: PC-Release, Gameplay, Story, Editionen und mehr Infos

Bei dem Gesicht hinter dem Heartman handelt es sich im Übrigen um keinen Unbekannten. Hier stand der dänische Regisseur Nicolas Winding Refn (Drive, The Neon Demon) Modell. Gesprochen wird er allerdings von einem Schauspieler. Was hältst du von der Geschichte des Heartman in Death Stranding? Das neue Werk von Hideo Kojima soll am 8. November 2019 für PS4 erscheinen.