Die PlayStation 5 wird im November zwei Jahre alt. Schon bevor das finale Design der Konsole feststand, gab es allerdings frühe Versionen der Konsole, die Sony Spiele-Entwicklern zur Verfügung stellte. Einer dieser PS5-Prototypen ist jetzt einem Tech-YouTuber in die Hände gefallen.

 
PlayStation 5
Facts 

Frühe Version der PlayStation sah ganz anders aus

Das Design der PlayStation 5 wird seit der Enthüllung im Jahr 2020 heiß diskutiert. Ist sie cool und futuristisch oder eher ein zu groß geratener WLAN-Router? Der Tech-YouTuber Macho Nacho Productions zeigt jetzt, dass die PS5 früher einmal ganz anders ausgesehen hat.

Auf seinem Kanal stellt er ein sogenanntes PlayStation 5 Dev Kit vor. Diese Prototypen wurden von Sony an Entwickler weitergegeben, damit diese ihre Spiele an die neue Konsole anpassen konnten. Dementsprechend ist das Aussehen des Dev Kits eigentlich Nebensache. Trotzdem hat sich Sony hier offensichtlich Mühe gemacht, den Prototypen interessant aussehen zu lassen. Die Lüftungsschlitze erinnern fast an den Antrieb eines Raumschiffs.

Bereits vor dem Release der PS5 sind einige Bilder solcher Dev Kits durchs Netz gegeistert. Schon damals hat das Design der Konsolen einige Fragen aufgeworfen. Das Video von Macho Nacho Productions ist jedoch eines der wenigen Beispiele, in dem ein wirkliches Exemplar des Prototypen vorliegt.

Die PlayStation 5 bekommt bald auch einen neuen Controller. Schaut euch hier den Trailer an:

Sonys DualSense Edge für die PS5

Sony ist mit den Geheimnissen der PS5 sehr vorsichtig

Macho Nacho Productions erklärt in seinem Video, dass sein Dev Kit niemals für die Entwicklung von Spielen genutzt oder auch nur gestartet wurde. Er kann allerdings auch nicht darauf eingehen, woher er den Prototypen eigentlich hat. Sony wird mit dem öffentlichen Auftauchen des Geräts nicht gerade zufrieden sein. Auf Bildern anderer Dev Kits war außerdem auch ein Laufwerk zu sehen. Hier fehlt es jedoch komplett. Dadurch kann der YouTuber auch nicht ausprobieren, was passieren würde, wenn er ein Spiel in den Prototypen einlegt.

Leider offenbart der Prototyp auch nach dem Start keine Geheimnisse. Sony verlangt hierbei nämlich, dass alle Dev Kits online registriert werden müssen. Laut Macho Nacho Productions sei seine frühe PS5 jetzt nicht viel mehr als ein interessant aussehender Briefbeschwerer.