Der Siegeszug von Disney+ geht ungebremst weiter: Innerhalb kürzester Zeit hat der Streaming-Dienst eine magische Grenze geknackt und damit selbst die kühnsten Erwartungen übertroffen. Und ein Blick in die Zukunft zeigt: Die Konkurrenz rund um Netflix, Amazon Prime Video und Co. muss sich warm anziehen. 

 

Disney+

Facts 
Update, 07.05.2020: Das ging schnell. Innerhalb von weniger als einem Monat konnte Disney+ seine Abozahlen noch einmal nach oben schrauben und besitzt jetzt 54,5 Millionen Abonnenten, wie mobiFlip unter Berufung auf die Geschäftszahlen von Disney berichtet.

Ende letzten Jahres ging Disney+ in den USA an den Start, vor Kurzem feierte der langerwartete Streaming-Dienst sein Debüt in mehreren europäischen Ländern – darunter auch Deutschland. Trotz des jungen Alters kann Disney+ aber bereits auf eine beachtliche Abonnenten-Zahl verweisen.

Disney+ knackt Marke von mehr als 50 Millionen Abonnenten

Mehr als 50 Millionen Menschen weltweit haben Disney+ bisher abonniert, wie The Verge berichtet. Eine Zahl veranschaulicht das explosionsartige Wachstum besonders: Als Disney+ zuletzt im Februar seine Abonnenten-Zahl öffentlich machte, lag diese bei 28 Millionen. Innerhalb von zwei Monaten hat der VoD-Service also mehr als 22 Millionen neue Abonnenten gewonnen – eine gigantische Zahl.

„Wir fühlen uns wirklich geehrt, dass Disney+ bei Millionen Menschen weltweit so gut ankommt“, sagte Disney-Manager Kevin Mayer in einem Pressestatement. Der Erfolg sei außerdem ein gutes Zeichen für die weitergehende Expansion in Westeuropa, Japan und Lateinamerika später im Jahr.

Zwar kann Konkurrent Netflix auf 167 Millionen Abonnenten verweisen. Dass Disney+ in weniger als einem halben Jahr aber mehr als 50 Millionen Menschen davon überzeugen konnte, den Streaming-Dienst zu abonnieren, ist eine beachtliche Leistung.

Zu den Abo-Angeboten von Disney+

Eines der Highlights auf Disney+ ist die Star-Wars-Serie „The Mandalorian“: 

The Mandalorian – Official Trailer 2 (Disney+)

Disney+: Kinofilme und „Die Simpsons“ im 4:3-Format

In Zukunft könnte die Abonnenten-Zahl von Disney+ sogar weiter wachsen, denn der Streaming-Dienst arbeitet mit Hochdruck daran, mehr exklusive Inhalte anzubieten und alte Schwachstellen auszumerzen. So soll etwa der ursprünglich für das Kino geplante Film „Artemis Fowl“ direkt auf Disney+ ausgestrahlt werden. Und nach Fan-Protesten ist Disney+ außerdem eingeknickt und wird bald die Serie „Die Simpsons“ im ursprünglichen 4:3-Format ausstrahlen.