Nach langem Zögern und verschobenen Kinopremieren steht fest: Die nächste abendfüllende Comic-Verfilmung aus dem Hause Marvel feiert parallel im Kino und bei Disney+ Premiere. Abonnenten müssen dafür aber wieder draufzahlen – was sich in diesem Fall aber besonders lohnen könnte.

 

Disney+

Facts 

Disney+ zeigt Black Widow parallel zur Kinopremiere

Fast wöchentlich hörte man zuletzt bei Disney+ Neues von „WandaVision“ und „The Falcon and The Winter Soldier“. Jetzt allerdings gibt Disney bekannt, dass auch die nicht weniger lang erwartete Premiere von „Black Widow“ parallel zum Kinostart auf Disney+ veröffentlicht wird.

In dem Prequel zur Avengers-Filmreihe wird die Vorgeschichte von Natasha Romanoff beleuchtet, gezeigt wie aus ihr die perfekte Agentin wird, die es auch ohne Superkräfte mit den größten Helden des Marvel Cinematic Universe (MCU) aufnehmen kann. Nach mehrfacher Verschiebung der Premiere im Zuge der Corona-Pandemie soll Black Widow laut Disney nun am 9. Juli erscheinen, auf Disney+ und im Kino, wo das möglich sein wird.

Deutschlandstart bei Disney+ noch nicht gesichert

Ein kleiner Tropfen Unsicherheit bleibt: Disney spricht in der Ankündigung davon, Black Widow im Premium-Bereich zu zeigen, und zwar „in den meisten Märkten von Disney+“. 100-prozentige Sicherheit, dass dieses Datum auch für Deutschland gilt, gibt es damit noch nicht. Wahrscheinlich ist es trotzdem. Endlich sieht es so aus, als gehe Disney+ einen Weg, den sich unser Kollege Sven Kaulfuss vor bald einem Jahr gewünscht hat.

Mit Black Widow ist es nicht getan: In „Cruella“ legt Disney den Zeichentrick-Klassiker 101 Dalmatiner als Realverfilmung mit Fokus auf der bekannten Antagonistin neu auf. Start ist am 28. Mai. Auch dieser Film wird gegen zusätzliche Kosten – der Preis ist in beiden Fällen noch nicht bekanntbei Disney+ gezeigt. Bisher waren 21,99 Euro für „Raya und der letzte Drache“ und „Mulan“ aufgerufen worden.

Einen Einblick in die Pläne für Disney+ seht ihr im Video: 

Disney+: Die neuesten Hits 2021

Das übliche Zeitfenster für den Premium-Bereich dürfte sich bei Cruella und Black Widow aber überschneiden. Wir sind gespannt, ob Disney+ sich entscheidet, zwei Filme zum Preis von einem anzubieten oder es noch teurer wird für gespannte Filmfans. Während die sich auf neue Filme freuen können, dürfte Disneys Plan bei Kinobetreibern allerdings gar nicht gut ankommen.