Claycat und seine Freunde machen ein Picknick, jemand versucht den freundlichen Hasen zu essen, die Katze zückt die Shotgun und die Situation eskaliert auf höllische Weise. Doom Eternal eben – aber aus Knete.

 

Doom Eternal

Facts 
Doom Eternal

Doom Eternal erscheint am 20. März 2020, doch bis dahin könnt ihr euch das Geschehen schon mal in einer Art alternativen Zeitlinie anschauen. Der Doomslayer ist eine Katze und die Welt ist aus Knete, trotzdem dürften sich Fans von Doom in der Welt aus Waffen und Gedärmen sehr zu Hause fühlen.

Das Werk aus Knete und viel Liebe zum Detail stammt von YouTuber Lee Hardcastle auf dessen YouTube-Kanal sich jede Menge abgedrehte Filmchen aus dem Zeug befinden, das ihr als Kinder immer versucht habt zu essen. Neben sehr der sehr akkuraten Darstellung des Gameplays von Doom, stimmt auch die Sound-Kulisse des Höllentrips der Katze.

Zwar beginnt die Geschichte sehr friedlich, doch Claycat war definitiv auf Ärger eingestellt. Warum sonst hat er eine Shotgun in einem Baguette versteckt? Diese Vorsicht beruht vermutlich auf Erfahrungen, denn Claycat geht nicht zum ersten Mal durch die Hölle von Doom.

Ob Claycat seinen Freund den Hasen retten kann, müsst ihr selbst herausfinden. Happy Ends passen allerdings nicht so ganz in die Welt von Doom. Ab dem 20. März könnt ihr dann auf PS4, Xbox One und PC euren eigenen blutigen Pfad beschreiten.