Es gibt Neuigkeiten zu Dragon Age 4 – oder wohl eher Dragon Age: Dreadwolf. Denn das Entwicklerstudio BioWare hat den offiziellen Titel der Fortsetzung auf seinem Blog bekanntgegeben. Im Zuge dessen hat das Studio auch bestätigt, dass der viertel Teil nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird.

 
Dragon Age 4
Facts 
Dragon Age 4

Der Schreckenswolf wird der Schurke in Dragon Age 4

BioWare arbeitet seit einigen Jahren an einem weiteren Teil der Dragon-Age-Reihe, der nun offiziell Dreadwolf heißt. Damit bestätigt das Entwicklerstudio auch den Schurken für das kommende Abenteuer: Solas, der Dread Wolf beziehungsweise Schreckenswolf – auch als Fen'Harel bekannt.

Bereits 2018 hat BioWare mit einem ersten kurzen Teaser Dread Wolf angedeutet; jetzt ist aber sicher, welche Rolle er in der gleichnamigen Fortsetzung spielen wird. Wer Dragon Age: Inquisition gespielt hat, dürfte sowieso schon mit der Legende des Schreckenswolfs vertraut sein.

Dragon Age (4) Official Teaser Trailer - 2018 Game Awards

In der aktuellen Ankündigung schreibt BioWare:

„Manche sagen, er könnte ein alter Elfengott sein, manche behaupten das Gegenteil. Andere sagen, er sei ein Verräter an seinem Volk ... oder ein Retter, der es nun um den Preis eurer Welt retten will. Seine Motive sind undurchschaubar und seine Methoden manchmal fragwürdig, was ihm den Ruf eines Trickster-Gottes eingebracht hat – eines Spielers dunkler und gefährlicher Spiele.“ (Quelle: BioWare)

Neue Spieler können aber aufatmen, denn BioWare schreibt zudem:

„Wenn ihr neu in Dragon Age seid, braucht ihr euch keine Sorgen machen, dass ihr unseren Antagonisten noch nicht kennengelernt habt. Er wird sich vorstellen, wenn die Zeit reif ist.“

Neues Dragon Age kommt frühestens 2023

Neben dem frischen Titel offenbarte BioWare auch, dass Dragon Age: Dreadwolf nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Das hat vor wenigen Monaten schon Branchen-Insider Jeff Grubb gemeint; nun ist es offiziell.

Ein genaues Datum gibt es nicht. Grubb rechnete mit einer Veröffentlichung frühestens Ende 2023. Falls sich auch das als wahr herausstellen sollte, müssen Fans wohl noch viel Wartezeit hinnehmen.

Dafür plant BioWare weitere Informationen zu einem späteren Zeitpunkt, aber noch in diesem Jahr preiszugeben. Dann gibt es vielleicht sogar den ersten Gameplay-Trailer zu sehen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.