Bis E-Autos die Mehrheit auf unseren Straßen übernehmen ist es nur noch eine Frage der Zeit, glauben viele. Vielerorts sorgt nun die Politik dafür, dass sich die neue Antriebstechnik besser durchsetzen kann. GIGA zeigt, wo sich jetzt eine kleine Revolution ankündigt.

E-Autos gestärkt: Vereinigtes Königreich verbietet Verbrenner ab 2030

Boris Johnson, Premierminister des Vereinigten Königreichs, kündigt eine „grüne industrielle Revolution“ an. Mit einem 10-Punkte-Plan will Johnson rund 250.000 neue Arbeitsplätze schaffen, besonders in den wirtschaftlich gebeutelten Regionen im Norden, sowie in Schottland und Wales. Hersteller von E-Autos dürften bei Johnsons Plan genau hingesehen haben. Denn: Vorgesehen ist nun das Verkaufsverbot für Autos mit Verbrennungsmotoren bis zum Jahr 2030.

Das dürfte nicht weniger als ein Schock sein für die Automobilindustrie: Ursprünglich war das Verbot für Verbrenner nämlich für das Jahr 2040 vorgesehen. Umweltorganisationen jubeln: Der Schritt signalisiere das Ende für Autos, die die Umwelt verschmutzen, und sei ein historischer Wendepunkt, wird etwa die Umweltorganisation Greenpeace im Guardian zitiert.

„Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie“ bei Amazon kaufen

Seid ihr diesen Irrtümern über E-Autos auch schon auf den Leim gegangen?

5 Irrtümer über Elektroautos

Verbrenner-Aus liegt im Trend

Ein Ende für Autos mit Benzin- und Diesel-Verbrennungsmotoren kündigt sich schleichend auch auf der Weltbühne an: In Kalifornien ist der Verkauf von Fahrzeugen mit dieser Antriebstechnik ab 2035 untersagt, schreibt autozeitung.de. Schweden und Dänemark fassen 2030 ins Auge: Ab dann sollen keine Verbrenner mehr in den Verkauf dürfen. In Norwegen kommt das Verbot für Verbrenner sogar schon fünf Jahre eher, nämlich 2025.

Hierzulande will die Bundesregierung den Kauf eines E-Autos besonders attraktiv machen: Wer bis Ende 2021 zuschlägt, erhält bei Fahrzeugen mit reinem E-Antrieb einen Zuschuss von bis zu 9.000 Euro. Im Autoland Deutschland gibt es indes kein in Stein gemeißeltes Enddatum für Benzin- und Dieselfahrzeuge. In der Presse machte CSU-Chef Markus Söder zuletzt mit der Forderung, Verbrenner bis 2035 zu verbieten, die Runde.