The Green Knight ist ein düsteres Fantasy-Epos von Studio A24, das euch in die arthurianische Sage um einen Ritter der Tafelrunde eintauchen lässt. Sir Gawain nimmt die Herausforderung des grünen Ritters an und schlägt ihm den Kopf ab – doch damit beginnt seine Reise durch dieses mystische Land erst.

 

Amazon Prime

Facts 

Der Trailer zu The Green Knight hat mich auf düstere Art an Der Herr der Ringe erinnert: Stolze Ritter, mystische Kreaturen und epische Welten, durch die uns der Protagonist führen wird. Das neue Fantasy-Epos von Studio A24 und Regisseur David Lowery nimmt sich der Sage eines Ritters der Tafelrunde an. Sir Gawain, der Neffe von König Artus, zieht in die alten Wälder voller mystischer Kreaturen hinaus, um den sagenumwobenen grünen Ritter zu besiegen. Die Reise ins neblige Fantasy-Mittelalter Englands ist gespickt mit Geistern, Riesen und anderen Kreaturen, an denen sich Sir Gawain messen muss.

Große Empfehlung. Schaut in den epischen Trailer zu The Green Knight:

The Green Knight: Offizieller Trailer

„Eine seltsame, fantastische Erfahrung“ (Quelle: IMDB)

Mit der momentanen IMDB-Wertung von 7,5/10 steigt The Green Knight in den Review-Himmel hinauf, wobei das Gros der Kritiken durchweg positiv ist: The Green Knight scheint eine anspruchsvolle, aber auch visuell beeindruckende Erfahrung zu sein, wobei Regisseur David Lowrey (A Ghost Story) nahe an der Mittelaltersage über Sir Gawain bleibt. Seid ihr Fantasy-Liebhaber oder Fans von arthurianischen Sagen, so solltet ihr euch nicht zu sehr spoilern lassen – und diesem Film eine Chance im Kino geben.

Da ist dieses mystische Gefühl, das sich oft in jenen Sagen rund um König Artus, Merlin und Excalibur wiederfindet: Kühle und neblige Wälder, in denen das dunkelgrüne Moos nie wirklich trocken wird; ein Heulen in der Ferne, erbarmungslose Herrscher zur Kurz vor Anbruch des Mittelalters. Arthurianische Sagen unterscheiden sich von anderen Fantasy-Welten und The Green Knight scheint diesen fremdartigen Zauber einfangen zu wollen. Wie es aussieht, schafft es der Film auch.