Eines der besten Rollenspiele des letzten Jahres erscheint für den inzwischen rund 30 Jahre alten Game Boy – und dann auch noch kostenlos. Kein Witz! Was es damit auf sich hat, erklärt euch GIGA.

Rollenspiel-Hit für den Game Boy: Fan portiert Disco Elysium für uralte Konsole

Mit Disco Elysium hat Entwickler ZA/UM letztes Jahr einen echten Überraschungs-Hit gelandet. Das Rollenspiel der alten Schule wurde sowohl von Kritikern als auch den Spielern geliebt und sicherte sich auf Metacritic eine brillante Wertung von 91 Punkten. Die Portierung für die Nintendo Switch, die PS4 und die Xbox One sind bereits in Arbeit – doch zuvor ist das Spiel für eine Plattform erschienen, mit der wahrscheinlich keiner gerechnet hat: den Nintendo Game Boy.

Original Nintendo Game Boy bei Konsolenkost anschauen

Zur Erinnerung – so sieht Disco Elysium wirklich aus:

Disco Elysium – offizieller Launch-Trailer des Rollenspiel-Hits

Auch auf der kleinen Handheld-Konsole aus dem Jahr 1989 kann das Spiel nun genossen werden – zumindest teilweise. Das Fan-Projekt des UI-Designers Colin Brannan umfasst bisher nur den Spieleinstieg, versucht jedoch so gut es geht, die wichtigsten Spielelemente des Originals beizubehalten. Auf seinem Blog erklärt Brannan, wie er die Game-Boy-Umsetzung strukturiert hat, und gibt einen Einblick in die einzelnen Phasen der Entwicklung. Einige Screenshots geben euch einen ersten Eindruck von der Game-Boy-Version des Rollenspiels:

Bildquelle: csbrannan.itch.io

Kostenloser Game-Boy-Port: Auch auf PC und Handy spielbar

Das Ergebnis stellt Brannan als kostenlosen Download auf der Plattform Itch.io bereit. Nutzer können das Spiel wahlweise direkt über den Browser auf dem Handy oder den PC spielen, sich aber auch die ROM herunterladen und in einem entsprechenden Emulator zum Laufen bringen.

Zum kostenlosen Game-Boy-Port

Neben Disco Elysium sind im letzten Jahr noch viele weitere gute Spiele erschienen. Die besten davon haben wir für euch aufgelistet:

Was den Port jedoch so besonders macht: Er sieht nicht nur aus wie ein Spiel, das auf dem Game Boy laufen könnte, sondern kann tatsächlich auf der originalen Nintendo-Hardware gespielt werden. Die ROM muss lediglich auf einer flashbaren Cartridge für den Handheld installiert werden – dann steht dem verrückten Nostalgie-Trip der Extraklasse nichts mehr im Weg. Ob Brannan auch noch den Rest des Spiels auf den Game Boy portieren wird, bleibt abzuwarten – Retro-Fans würde es bestimmt freuen.