Die Aufgabe der Bundesprüfstelle jugendgefährdender Medien ist es nicht nur, die wertorientierte Medienerziehung zu fördern, sondern auch bestimmte Medieninhalte aus dem Verkehr zu ziehen. Auch ein blutiger Horror-Film landete vor 28 Jahren auf dem Index, wurde nun jedoch frisch von der Liste gestrichen. 

Die Rückkehr der Untoten: Zombie-Film fliegt vom Index

1990 erschien mit „Die Rückkehr der Untoten“ ein Remake von George Romeros Meisterwerk „Die Nacht der lebenden Toten“, das bei uns jedoch nur vorübergehend am Markt erhältlich war. Zwei Jahre nach dem Marktstart prüfte die BPjM den Film und kam zu dem Schluss, dass die entsprechenden Inhalte als jugendgefährdend einzustufen sind. Die Folge: Die ungeschnittene Version von „Die Rückkehr der Untoten“ wurde erst indiziert und später sogar beschlagnahmt.

Inzwischen sind ein paar Jahre ins Land gegangen, die Medienkompetenzen in Deutschland sind weiter vorangeschritten – und was früher als verrohend für die Jugend galt, wird heute nur noch belächelt. Auch die Prüfungskriterien der BPjM entwickeln sich weiter und so kommt es, dass die Bundesprüfstelle entschieden hat, dass „Die Rückkehr der Untoten“ nach heutigen Maßstäben nicht mehr gewaltverherrlichend sei. In der Folge wurde der Film in seiner Uncut-Version vom Index gestrichen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die blutigsten & besten Zombie-Filme aller Zeiten

Ungeschnittene Fassung auf DVD und Blu-Ray: Eine Hürde muss noch genommen werden

Diese Entwicklung war beinahe zu erwarten, schließlich wurde auch die Beschlagnahmung des Machwerks von Tom Savini bereits im Februar aufgehoben. Jetzt steht einem Release als DVD oder Blu-Ray also fast nichts mehr im Wege. Der Film muss nun noch einmal von der FSK-Prüfstelle eingestuft werden und ein entsprechendes Siegel erhalten. Je nach Beurteilung könnte eine Freigabe ab 16 Jahren oder eine FSK-18-Wertung erfolgen.

Beliebte Horror-Filme bei Amazon anschauen

Filmfans dürften sich jedoch darüber freuen, dass der Streifen bald auch hierzulande in seiner ungeschnittenen Fassung verfügbar ist – obwohl sich die meisten Horror-Enthusiasten wahrscheinlich schon vor Jahren ein Exemplar aus dem Ausland besorgt haben. Bei IMDb sorgt das Remake übrigens für gemischte Gefühle. Während das Original aus dem Jahr 1968 mit 7,9 Punkten bewertet wird, kommt „Die Rückkehr der Untoten“ lediglich auf 6,9 von 10 möglichen Punkten.