„Das Spiel ist tot“ und „Spielt das überhaupt noch wer?“ heißt es so oft, wenn man über Fallout 76 sprich. Doch auch wenn es viele ungern zugeben: Das Online-Rollenspiel wird noch ordentlich bespielt. Es gibt allerdings auch einige Personen, die den Titel ausnutzen, um ordentlich Echtgeld in die eigenen Taschen zu scheffeln.

 

Fallout 76

Facts 
Fallout 76

Aufgrund von zahlreichen Fehlern und Bugs erntet Fallout 76 seit dem Release ordentlich Kritik. Auch wenn Bethesda sich bemüht, nach und nach Fehler auszumerzen, hat das Rollenspiel nie so richtig den Durchbruch geschafft. Dennoch gibt es genug Spieler, um die Server aufrecht zu erhalten. Und ob man es glauben mag oder nicht, einige haben sich mit dem Spiel ein rentables Geschäft aufgebaut und verdienen reichlich Echtgeld. Legal ist das Ganze allerdings nicht unbedingt.

Damit ihr eure Waffen auch selbst findet und nicht auf zwielichtige Händler angewiesen seid:

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Fallout 76: Legendäre Waffen - Fundorte, Werte und Effekte

Das Geschäft mit Waffen, Items und Bauplänen

Zu einem echten Rollenspiel gehören natürlich auch sammelbare Items – im Fall von Fallout 76 vor allem Waffen. Schließlich gilt es jede Menge Mutanten und Monster, die getötet werden müssen, außerdem will man sich im PvP mit anderen Spielern messen. Einige Waffen findet man allerdings nicht allzu oft. Und so werden diese auch mal gern untereinander gehandelt.

Es geht aber auch anders: So haben manche Spieler aus dem einstigen Tauschgeschäft ein riesen Geschäft gemacht, berichtet Eurogamer. Besagte Spieler sammeln die Gegenstände mit einem Hauch von Professionalität und verkaufen sie anschließend auf Portalen wie eBay. Tausende von Dollar Echtgeld sollen so schon eingenommen worden sein, berichtet ein Spieler dem Magazin.

Doch wieder Lust bekommen? Fallout 76 bei Amazon

Auf Reddit reagieren die Nutzer gemischt auf die Aktion. Während die einen es durchaus faszinierend finden, dass das überhaupt möglich ist, finden andere das ganz und gar nicht gut und wünschen sich, dass Bethesda künftig ein Auge darauf hat.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit solchen Händlern gemacht? Oder seid ihr durch einen Tausch schon einmal an eine sehr seltene Waffe gekommen? Erzählt es uns gerne unterhalb in den Kommentaren.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?