Final Fantasy 7-Remake – So funktionieren die Kämpfe, Spiel erscheint auf 2 Discs

Lisa Fleischer 2

Gestern veröffentlichte Square Enix einen Trailer samt Release-Datum des Final Fantasy 7-Remake – auf der eigenen Pressekonferenz folgte jetzt erstes ausführliches Kampf-Gameplay zum Spiel und ein paar allgemeine Informationen zum Remake.

Nachdem ein kurzer Teaser zum Final Fantasy 7-Remake die Pressekonferenz von Square Enix eröffnet, betreten Entwickler des Spiels die Bühne. Sie bedanken sich bei den Fans – und verraten, dass FF7 gleich zwei Blu-Ray-Discs befüllen wird. Der erste Teil der Neuinszenierung highlightet die Stadt Midgar und bietet dir ein eigenständiges Spielerlebnis, so Square Enix. Dieser Teil steht in der E3-Pressekonferenz auch im Fokus.

Anschließend wird direkt in erstes Kampf-Gameplay zum Remake von Final Fantasy 7 eingestiegen. Es wird erzählt, dass du taktische Entscheidungen im Spiel treffen musst. So gibt es eine ATB-Leiste – wenn diese voll ist, wird die Zeit verlangsamt und du wechselst in den taktischen Modus. In ihm verlangsamt sich die Zeit, du hast also lang genug, Entscheidungen zu treffen und Fähigkeiten zu aktivieren.

Wer es weniger taktisch mag und stattdessen auf Action steht, für den gibt es aber auch einen Action-Modus. In ihm kannst du die Fähigkeiten auf Shortcuts legen und so schneller handeln. Du kannst also genau so spielen, wie du möchtest. Außerdem gibt es wie im Original Companions, die du ebenfalls steuern können wirst. Vorgestellt wird das Gameplay von Barret und später auch von Tifa, die du aktiv anwählen kannst. Das ist sogar besonders effektiv – je öfters du zwischen Charakteren wechselst, umso stärker wird dein Angriff. Oder aber du gibst deinen Companions Befehle – auch das ist möglich.

Hier gibt es den Extended Release-Date-Trailer zum Final Fantasy 7-Remake, der im Rahmen der E3 2019 von Square Enix veröffentlicht wurde:

Final Fantasy 7 Remake – Extended Release-Date-Trailer.

Im neuen Gameplay-Trailer siehst du zusätzlich den schweren Kampf gegen Electrostomp. Zu sehen ist, wie du zwischen Cloud und Barret wechselst, um dem riesigen Monster sowohl im Nahkampf wie auch aus der Ferne zuzusetzen. Das Final Fantasy 7-Remake kann von Besuchern der E3 2019 in Los Angeles schon jetzt angespielt werden. Wer weiß, vielleicht wird das Spiel auch auf der gamescom spielbar sein?

Das Release-Datum vom Final Fantasy 7-Remake wurde schon gestern auf dem Final Fantasy 7-Konzert A Symphonic Reunion mit einem kurzen Trailer angekündigt: Nach fünf Jahren Warten wird das Remake von Final Fantasy 7 am 3. März 2020 exklusiv auf der PlayStation 4 erscheinen. Das Remake von Final Fantasy 7 kann schon jetzt vorbestellt werden – unter anderem . Auch die Collector’s Edition wurde angekündigt, in ihr ist unter anderem eine schöne Cloud-Figur enthalten.

Alle Infos und Videos zur E3 2019 findest du bei GIGA.de. Außerdem haben wir noch ein Gewinnspiel für dich: Zusammen mit unserem Sponsor Lioncast verlosen wir allerhand Gaming-Hardware!

Freust du dich schon auf die Neuauflage des PS1-Klassikers? Wie findest du die Grafik und das überarbeitete Gameplay? Und was erhoffst du dir von dem Spiel? Schreibe uns deine Meinung gerne unten in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung