Was lange währt, wird endlich gut: Nur noch drei Monate, dann erscheint das Remake von Final Fantasy 7. Vielleicht kannst du das Spiel sogar schon früher antesten: Das komplette Opening der Demo wurde geleakt – die Hinweise auf eine mögliche Demo des Spiels im PS Store verdichten sich.

 

Final Fantasy VII Remake

Facts 
Final Fantasy VII Remake

Update:

Nachdem vor wenigen Tagen die Betreiber der Seite gamstat im PlayStation Store ein Hinweis auf Demo zum FF7-Remake gefunden haben, hat ein YouTuber nun das komplette Intro der Demo geleakt. In dem Video von Lystrasza ist zuerst das Startmenü der Demo zu sehen, anschließend kann die Kamera eingestellt und ein Schwierigkeitsgrad ausgewählt werden. Was nun folgt, ist für alle, die Final Fantasy 7 auch nur ansatzweise kennen, pure Nostalgie:

Die erste Szene ist der aus dem Original bekannte, aber optisch deutlich verbesserte Clip mit Aerith, die mit einem Blumenkorb durch die finstere Stadt läuft, zu sehen. Anschließend sehen wir, wie Cloud und die Avalanche-Truppe rund um Barret Wallace auf einem Zug in den Reaktor von Sektor 1 einbrechen. Richtiges Gameplay bekommen wir im Video aber nicht zu sehen, das Video endet kurz nach der ersten Cutscene.

Das geleakte Opening der Demo zum Remake von Final Fantasy 7 könnt ihr euch hier in ganzer Länge anschauen:

Das Gameplay-Material ist deckungsgleich mit der Demo, die wir auf der gamescom 2019 anspielen konnten. Wir können also die Echtheit des Materials bestätigen. Ob dies auch bedeutet, dass dieselbe Szene bald für alle im PS Store herunterladbar ist, lässt sich allerdings nicht sagen. Die Szene könnte genauso gut auf einer vorherigen Anspielstation unerlaubt gecaptured worden sein – auch wenn das unwahrscheinlich ist, weil die Sicherheitsvorkehrungen von Square Enix auf solchen Messen kaum zu umgehen ist.

Der Publisher selbst hat sich derweil immer noch nicht zu einer möglichen Demo zum Remake von Final Fantasy 7 geäußert. Ob ihr das Spiel noch vor Release ausprobieren dürft, ist also leider immer noch nicht zu 100 Prozent sicher.

Ursprüngliche Nachricht vom 27. Dezember 2019 um 11:28 Uhr:

Der Leak der FF7-Remake-Demo ist nur einer unter vielen: Wie es scheint, wurde eine ganze Liste von Neuankömmlingen im PS Store geleakt. Darunter auch ein Remastered von Patapon 2 und das von Bandai Namco bereits angekündigte One Punch Man: A Hero Nobody Knows, das in Japan am 27. Februar 2020 veröffentlicht wird.

Die komplette Liste findest du auf der Seite gamstat. Diese ist eigentlich für ihre aussagekräftigen Spielerstatistiken bekannt, die sich vor allem auf Sony-Konsolen beziehen. Weil gamstat sowieso auf geleakte Daten des PS Stores spezialisiert ist, ist davon auszugehen, dass auch der Leak zum Remake von Final Fantasy 7 korrekt ist.

Alles, was ihr über das Remake von Final Fantasy 7 wissen müsst, haben wir euch in folgendem Video zusammengefasst:

Final Fantasy 7 Remake: Alles, was du wissen musst

Ein anderer Leak, der von gamstat auf Twitter zitiert wird, verrät sogar die vermeintliche Datei-Größe der Demo: Diese soll nur 10,6 GB groß sein. Viel spielen werden wir damit also nicht können, immerhin scheint ihr damit aber einen kleinen Einblick in die Welt von Final Fantasy 7 bekommen zu können.

Ob die beiden Leaks stimmen, lässt sich noch nicht sagen. Immerhin der erste Leak von gamstat sieht aber recht glaubhaft aus. Und schon zu Final Fantasy 15 gab es bekanntlich eine kurze Demo, mit der ihr euch vorm Kauf einen ersten Einblick verschaffen konntet. FF7-Remake-Publisher Square Enix hält sich aktuell noch bedeckt, bislang wurde von offizieller Seite noch keine Demo zum Spiel angekündigt. Letztlich bleibt uns nur eines: Abwarten, bis die Demo zum Final Fantasy 7 Remake im PS Store erscheint – oder eben nicht.

Wir konnten das Final Fantasy 7 Remake schon ausprobieren – und sind besonders von den Kämpfen angetan:

Final Fantasy 7 Remake angespielt – so ist es

Trotzdem freuen sich schon jetzt zahlreiche FF7-Fans auf Twitter über die geleakte Demo – und natürlich auch auf das Spiel, das ihr auf Amazon bestellen könnt.. Kein Wunder, haben wir bislang doch nur Trailer zu sehen bekommen. Wenige Glückliche konnten das Spiel auch schon auf Messen oder anderen Events anspielen. Alle anderen müssen das Spiel wohl oder übel blind kaufen – es sei denn, der Leak zur Demo stimmt. Final Fantasy 7 Remake erscheint am 3. März 2020 exklusiv für die PlayStation 4.