Der neue Patch für FF XIV: Online kommt mit einem Gastauftritt aus dem Nier-Universum inklusive eines 24-Personen-Raids und vielen weiteren neuen Inhalten.

 

Final Fantasy XIV: Online

Facts 
Final Fantasy XIV: Online

„Vows of Virtue, Deed of Cruelty“ ist der Titel von Patch 5.1 für Final Fantasy XIV: Shadowbringers und ist das erste große Content-Update für die dritte Erweiterung des MMORPGs. Im Vordergrund stehen die beiden Gastentwickler Yosuke Saito und Yoko Taro, beide bekannt für ihre Arbeit an die Nier-Reihe. Der von ihnen entworfene Raid für 24 Spieler YoRHa: Dark Apocalypse ist ein Crossover beider Spiele.

Hier ist der Trailer zum neuen Patch:

FFXIV Vows of Virtue, Deeds of Cruelty -Trailer

Patch 5.1 ist bereits live und bietet den ersten Teil des neuen Raids. Die Spieler treffen auf Androidin 2P und kämpfen sich mit ihr durch die vier Bosse des Raids „Die kopierte Fabrik“ dabei treffen sie nicht nur auf zahlreiche Maschinenwesen, sondern auch auf Nier: Automata Protagonistin 2B.

Folgende Inhalte bietet der Patch ebenfalls:

  • Neue Aufträge des Hauptszenarios
  • Neues Spiel+ für alle drei Erweiterungen
  • Neue Prüfung: Hades auf neuem Schwierigkeitsgrad
  • Neuer Dungeon: Chateau Cosmea für Koop mit anderen Spielern oder NPCs
  • Neue Aufträge der Wilden Stämme (Pixies)
  • Neues Gate im Gold Saucer: Der große Yojinbo
  • Einführung des Zirkelsystems: Ingame Commnitys für bis zu 1.000 Spieler mit gleichen Interessen

Weitere Inhalte werden durch kleineren Patches in den nächsten Wochen veröffentlicht. Die kompletten Patchnotes findet ihr hier.

Final Fantasy XIV könnte ihr kostenlos 14 Tage lang bis Stufe 35 ohne Einschränkungen testen.

Final Fantasy XIV: Online jetzt kostenlos spielen!

 

Mehr JRPGs findet ihr in diesem Artikel:

Das Verschmelzen der beiden JRPGs lässt wahrscheinlich Fans des Genres das Herz höherschlagen und scheint mit einem dreiteiligen Raid für 24 Spieler auch ordentlich Inhalt zu bieten. Habt ihr auf dieses Crossover gewartet? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.