Fortnite-Spieler gewinnt 50.000 Dollar mit einem Coach – seinem Vater

Daniel Hartmann

Kennst du diese Väter, die früher beim Kinderfußball immer am Rand standen und ihre Sprösslinge mit Tipps und guten Worten anfeuerten? Fortnite-Spieler BuckeFPS hat die beste Version eines solchen Dad-Coaches an seiner Seite und gewinnt satte 50.000 Dollar und einen Platz bei der WM.

Fortnite-Spieler gewinnt 50.000 Dollar mit einem Coach – seinem Vater

BuckeFPS trat, wie viele aufstrebende Fortnite-Spieler, zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Juni an, doch keiner von denen hatte den eigenen Vater als Coach mit dabei. Mithilfe seiner Unterstützung schaffte BuckeFPS nicht nur die Qualifikation, sondern gewann auch noch 50.000 Dollar Preisgeld.

Dabei fungierte der Vater nicht nur als moralische Unterstützung während er über einen Voice-Chat mit seinem Sohn kommunizierte. Vielmehr scheint BuckeFPSs Vater gute Kenntnisse über das Spiel zu haben und auch darüber, wie ein Fortnite-Turnier abläuft. Stets gab er seinem Sohn durch, wie viele Gegner noch in der Runde waren, und erinnerte ihn daran seine Schattenbomben richtig einzusetzen und hatte auch ein Auge auf die Materialien, die noch zur Verfügung standen.

Aber auch auf psychologischer Ebene unterstützte der Vater seinen Sohn, wo er nur konnte. Er feuert ihn nicht nur an und hielt die Moral oben, sondern sorgte auch dafür, dass BuckeFPS im hektischen Kampf am Ende der Runde einen kühlen Kopf behielt. Zwar reichte es nicht ganz für den Sieg aber die WM-Qualifikation und das Preisgeld sind genug Grund zur Freude für die Beiden. Doch BuckeFPSs Vater hatte noch einen wichtigen Rat für seinen Sohn: „Sohn, tu mir einen Gefallen. Sei ein bescheidener und dankbarer Spieler.“

Als zum Ende des Videos noch seine Mutter zu ihm kam, ihm gratulierte und sagte, wie stolz sie auf ihn ist, brach BuckeFPS vor Freude in Tränen aus. Was für eine Familie.

Während ich diesen Ninja mit der Obsession für das Zwiebel-Schneiden suche, schaust du dir diesen Artikel an:

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Fortnite: Das sind die 15 hässlichsten Skins.

Nicht alle Eltern sind so voller Verständnis und Unterstützung für das Hobby Videospiele. Auch wenn dieses Beispiel vermutlich eher die Ausnahme als die Regel ist, wie weit ging, beziehungsweise geht, das Verständnis deiner Eltern für Videospiele als Hobby?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung