Für zwei Fritzboxen hat der Hersteller AVM ein neues Update veröffentlicht. Die Aktualisierung ist vor allem deshalb interessant, weil ein Einblick auf die kommende Version FritzOS 7.50 gegeben wird. Die Änderungen halten sich zwar noch in Grenzen, machen aber schon eine gute Figur.

 
Fritzbox
Facts 
Fritzbox

Fritzbox 6591 und 6660 Cable erhalten Labor-Update

Für die Modelle Fritzbox 6591 und 6660 steht ab sofort ein neues Labor-Update bereit. Wie immer handelt es sich bei den Labor-Versionen nicht um finale Aktualisierungen für den produktiven Einsatz, sondern stattdessen um Betaversionen. Wer Interesse daran hat, vor allen anderen neue Funktionen der Fritzbox kennenzulernen, kann die Aktualisierung gerne einspielen. Das Update ist für erfahrene Nutzer vorgesehen.

Die jetzt veröffentlichte Version FritzOS 7.39 gilt als Vorschau auf das, was AVM mit FritzOS 7.50 einführen möchte. Bisher sind die Neuerungen überschaubar, können sich aber dennoch bereits sehen lassen. Die Fritzbox 6660 Cable hat erstmalig den Weg in das Fritz-Labor gefunden. Daneben steht die Betaversion des Updates auch für die Fritzbox 6591 bereit.

Neu ist die Unterstützung von WireGuard VPN-Verbindungen. Bei der Mesh-Betriebsart als Repeater sind jetzt Verbindungen mit mehreren WLAN-Bändern möglich. Darüber hinaus wird die Land- und Spracheinstellung nun automatisch vom Repeater übernommen. Das Telefonbuch der Fritzbox kann mit dem Labor-Update optional als „Positivliste“ konfiguriert werden. So gelten Rufumleitungen und Rufsperren nur dann, wenn Anrufer nicht im Telefonbuch als Kontakt gespeichert sind.

Die besten Tipps und Tricks für deine Fritzbox im Video:

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen Abonniere uns
auf YouTube

Fritzbox-Update verbessert Smart Home

An das Smart Home hat AVM auch gedacht. Jetzt lassen sich unter anderem individuelle Szenarien einrichten und per Knopfdruck auslösen. Mit „Haus verlassen“ und „Nach Hause kommen“ sind bereits zwei vordefinierten Szenarien mit dabei. Externe Fenstersensoren für die Fenster-auf-Erkennung stehen ebenfalls bereit (Quelle: AVM).