Zusammen mit der PlayStation 5 hat Sony auch die dazugehörige App für Android-Handys neu aufgelegt. Wer sich die neue Konsole zulegt, der sollte die App unbedingt gleich mit installieren. Sony hat sich richtig ins Zeug gelegt und der App sogar ein paar exklusive Funktionen spendiert. Auch Besitzer einer PlayStation 4 profitieren davon.

 

PlayStation 5

Facts 

Sony veröffentlicht neue PS5-App für Android

Nachdem die Remote-Play-App in der Vorbereitung auf den Launch der PlayStation 5 bereits auf den neuesten Stand gebracht wurde, ist nun die PlayStation-App selbst an der Reihe. Sony hat der App ein ganz neues Design verpasst und einige neue Funktionen integriert. Gamer können nun unter anderem Voice-Chats mit bis zu 15 Freunden durchführen und diese auch direkt aus der App heraus starten.

PlayStation 5 bei Amazon anschauen

Der Fokus der neu aufgelegten PlayStation-App liegt in der nahtlosen Integration des PlayStation Store. Spiele, Add-ons, Filme und andere Inhalte können direkt über das Android-Smartphone gekauft und ein Remote-Download auf die Konsole angestoßen werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob sich schon eine PlayStation 5 oder doch noch eine PlayStation 4 im Wohnzimmer befindet.

Im Video: Das kann die neue PlayStation-App für die PS5.

Die neue PlayStation-App für die PS5

Die PlayStation-App versteht sich auch darüber hinaus als eine Art Fernbedienung für die neue Konsole. Spiele können vom Smartphone aus gestartet werden, was im besten Fall etwas Zeit spart, da man nicht direkt vor der PlayStation 5 sitzen muss. Auch der Login kann dabei über das Handy erfolgen. Viele Systeminfos wie zum Beispiel der verfügbare Speicherplatz auf der Konsole lassen sich nun ebenfalls mobil einsehen.

Hier gibt es die neue PlayStation-App für Android-Handys:

Preis: Kostenlos

PlayStation 5 ab 19. November verfügbar

Sony wird die PlayStation 5 in Deutschland und vielen weiteren Ländern ab dem 19. November offiziell anbieten. Interessierte haben die Wahl zwischen einer „Digital Edition“ ohne optisches Laufwerk für 399 Euro und einer klassischen Variante für 499 Euro.