In diesem Jahr mussten Fans wie Alltagsnutzer länger auf neue Emojis warten. Jetzt ist bekannt, welche bisher noch unmöglichen Gefühlsregungen, Bildchen und Symbole wir bald über WhatsApp und Co. verschicken können. Einen Haken hat das ganze aber.

 

WhatsApp

Facts 

Es ist wieder so weit, die neuen Emojis für Messenger wie WhatsApp, Signal und Co. sind offiziell bereit. Endlich wissen wir genau, was uns erwartet. Nur wann es die Bildchen und Gesichter weltweit auf Smartphones und Tablets schaffen, das ist noch nicht abschließend geklärt.

Für WhatsApp und Co.: Emojis stehen 2021 im Zeichen von Diversität

Kurz vorweg: Es erwarten uns bei den frischen Emojis zwar auch neue Motive, vieles wird euch aber bereits bekannt vorkommen – und das ist kein Wunder. Die aktuelle Neuauflage der Emoticons legt offensichtlich viel Wert auf Diversität. Entsprechend wurden besonders bereits bekannte Symbole überarbeitet und bieten jetzt mehr Auswahl, etwa im Bezug auf die Smiley-Hautfarbe (Quelle: Emojipedia).

Daneben erwarten uns auch einige Neuerscheinungen, wie im Bild zu sehen ist:

Die neuen Emojis 2021: 7 neue Smileys, viele Farbvarianten bekannter Symbole, der schwangere Mann und Seifenblasen sind nur einige der Neuerungen (Bild: Emojipedia).

Einige der neuen Emojis, darunter der schwangere Mann, waren bereits zuvor bekannt. Im Frühjahr galten sie allerdings noch als Entwürfe. Das finale Go kriegen sie nun mit der offiziellen Ankündigung, die Emojis wurden als Teil der neuen Version Unicode 14 vom Unicode Konsortium vorgestellt.

Vom schmelzenden Smiley, über das salutierende gelbe Gesichtchen bis zum Emoji, das die Tränen zurückhält, gibt es insgesamt sieben komplett neue Smileys. Auch Symbole werden neue integriert, darunter eine Koralle, eine leere Batterie, Seifenblasen und die Disco-Kugel. Der schwangere Mann sowie andere Gender-angepasste Figuren sind mit von der Partie.

Ein Messenger wie WhatsApp oder Signal gehört auf jedes Smartphone. Weitere unverzichtbare Apps, findet ihr im Video:

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS

Wann kommen die neuen Emojis auf eure Smartphones?

Überarbeitet wurden etwa Shake-Hands und der „We want you“-Finger – diese und andere wird es bald mit mehr Farbauswahl geben. Aber wann genau, das steht noch nicht fest. Denn auf verschiedenen Betriebssystemen wie Android und iOS oder in Messengern wie WhatsApp, Threema oder Signal müssen die Emojis erst angepasst werden. Man rechnet derzeit mit dem Rollout zum Ende des Jahres. Bis die neuen Designs überall ankommen, wird es wohl bis 2022 dauern.