Heute, am Mittwoch, den 28. September 2021, geht es in den zweiten Spieltag in der Gruppenphase der UEFA Champions League. Auch heute stellen sich viele Fußballfans die Frage, wo sie ihre Lieblings-Mannschaft live sehen können. Anhänger des BVB schalten bei „Amazon Prime“ ein. Dort gibt es die Übertragung zu Borussia Dortmund – Sporting Lissabon im Live-Stream online.

 
Champions League Live-Stream
Facts 

Wie bereits am ersten Spieltag zeigt Amazon auch heute wieder ein Spiel vom Dienstag-Spieltag der Königsklasse live und exklusiv. Um also den BVB online verfolgen zu können, benötigt ihr ein Amazon-Prime-Abo. Nutzt ihr den Premium-Service von Amazon noch nicht, könnt ihr den Dienst 30 Tage lang gratis testen.

Alle weiteren Spiele von heute sowie den kompletten Champions-League-Mittwoch seht ihr in voller Länge im Stream bei DAZN. Dort stehen die Partien als Einzelspiel sowie in der Konferenz zum Abruf bereit. In der Live-Konferenz bei DAZN heute wird es aber keine Szenen vom Dortmund-Spiel geben. Sky zeigt anders als in den letzten Jahren gar keine Champions League mehr. Auch im Free-TV wird es heute keine Live-Übertragung geben.

Champions League heute: Welcher Sender zeigt Borussia Dortmund – Sporting Lissabon im Live-Stream und TV?

Los geht es mit der Champions-League-Übertragung bei Amazon Prime heute Abend um 19:30 Uhr. Ihr könnt das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting Lissabon im Stream per Browser am PC oder Mac sowie über die entsprechende Amazon-Prime-App auf vielen weiteren Geräten sehen. So bringt euch der Dienst die Champions-League-Übertragung auf das Android-Smartphone und -Tablet, iPhone, iPad sowie verschiedene Streaming-Sticks wie Fire TV. Somit könnt ihr das BVB-Spiel auch auf dem „großen“ Fernsehbildschirm genießen. Ihr findet die Übertragung im Prime-Menü im Bereich „Bevorstehende und Live-Events“ auf der Prime-Video-Startseite.

borussia-dortmund-GettyImages-1341297861
Bild: Matthias Hangst / Getty Images Sport
  • Die Übertragung vom Dortmund-Spiel gibt es ohne Zusatzkosten für alle Amazon-Prime-Kunden.
  • Der Dienst kostet bei einer monatlichen Buchung jeweils 7,99 Euro. Eine Kündigung ist dann monatlich möglich.
  • Bei Nutzern, die sich für ein ganzes Jahr binden, liegt der Preis bei 69 Euro für das Jahresabo.
  • In den ersten 30 Tagen kann man Amazon Prime gratis testen und somit heute kostenlos und legal zu Borussia Dortmund – Sporting Lissabon im Live-Stream einschalten.

Falls ihr das BVB-Spiel nicht im TV oder Stream verfolgen könnt, schaltet ihr bei WDR Event zur Online-Radio-Übertragung ein. Auf Fußball-Live-Streams aus unseriösen Quellen wie LiveTV.sx, Hesgoal oder Crackstreams solltet ihr verzichten. Das Ansehen ist zum einen illegal, zudem habt ihr es hier in der Regel mit instabilen Übertragungen und fremdsprachigen Kommentaren sowie werbe-überladenen Angeboten zu tun.

Wer das Dortmund-Spiel heute verpasst hat oder keinen Amazon-Prime-Zugang buchen will, kann die Zusammenfassung der heutigen Champions-League-Spiele wenige Stunden nach Abpfiff kostenlos und ohne Account bei YouTube im Video abrufen. Das ZDF zeigt zudem morgen Abend ab 23:00 Uhr ebenfalls alle Tore vom zweiten Champions-League-Spieltag im Free-TV.

Borussia Dortmund – Sporting Lissabon: Übertragung im Stream bei Amazon Prime

Die Vorberichte zum Fußballabend starten bei Amazon Prime um 19:30 Uhr. Der Anstoß im Dortmunder „Signal Iduna“-Park erfolgt um 21:00 Uhr. Durch den sportlichen Abend führt Sebastian Hellmann. An seiner Seite stehen Mario Gomez, Wolfgang Stark. Kim Kulig und Patrick Owomoyela bereit. Auch Steffen Baumgart wird heute Abend als Experte bei der Fußball-Übertragung bei Amazon Prime zu hören sein. Ab 21 Uhr kommentieren Jonas Friedrich und der ehemalige Nationalspieler des FC Schalke 04, Benedikt Höwedes das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting Lissabon.

Der BVB ist mit einem 2:1-Sieg gegen Besiktas Istanbul ordentlich in die Champions-League-Saison 2021/22 gestartet. Anders sah es beim portugiesischen Vertreter Sporting Lissabon aus. Am ersten Spieltag hat sich das Team rund um Star Pablo Sarabia gegen Ajax Amsterdam mit 1:5 zerstören lassen. Das zweite Spiel der Dortmund-Gruppe steigt bereits um 18:45 Uhr. Gespielt wird heute im Dortmunder Signal-Iduna-Park. Eine schwarz-gelbe Wand wird es heute leider nicht geben, da anstelle der üblichen 81.000 Fans nur 25.000 Zuschauer zugelassen sind. Schiedsrichter der Partie ist Srdjan Jovanovic aus Serbien.