Beim kommenden Galaxy S22 und der Plus-Variante belässt es Samsung beim Alten – zumindest bei der Selfie-Kamera. Im vierten Jahr nacheinander wird die Auflösung nicht erhöht. So bleibt es auch im Jahr 2022 bei maximal 10 MP. Wer mehr möchte, muss auch mehr bezahlen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S22 (Plus): Selfie-Kamera bleibt gleich

Bei den Handys Galaxy S22 und Galaxy S22 Plus bleibt Samsung allem Anschein nach bei bewährter Technik. Statt der Frontkamera ein kleines Upgrade zu spendieren, kommt erneut die Linse der Vorgänger zum Einsatz. Selbstbilder werden demnach eine Auflösung von 10 MP nicht übersteigen.

Das ist auch deshalb überraschend, weil es in diesem Bereich seit dem Galaxy S10 keine Bewegung gegeben hat. Das Galaxy S22 (Plus) wird so das vierte Handy der Reihe in Folge ohne Selfie-Upgrade (Quelle: Galaxy Club via Gizmochina).

Einen Ausweg gibt es aber dennoch, wenn hochauflösende Selfies im Mittelpunkt des Interesses stehen sollten: Die Frontkamera des Galaxy S22 Ultra wird Fotos mit bis zu 40 MP erlauben. Doch selbst hier setzt Samsung erneut auf die Auflösung des Vorgängers und sogar Vorvorgängers. Seit dem Galaxy 20 Ultra hat Samsung die maximale Auflösung nicht hochgeschraubt.

Im Video stellen wir euch die aktuelle Galaxy-S21-Generation von Samsung vor:

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra: Das steckt in den neue Flaggschiffen Abonniere uns
auf YouTube

Auch die rückwärtigen Kameras des Galaxy S22 Ultra werden Besitzern des Galaxy S21 Ultra bekannt vorkommen. Samsung dürfte hier erneut auf einen Hauptsensor mit 108 MP setzen. Abgerundet wird die Quad-Kamera wohl mit einem Ultraweitwinkel (12 MP) sowie zwei Telefoto-Linsen, die jeweils auf 10 MP setzen. Bei der Hauptkamera und dem Ultraweitwinkel ist von einer optischen Bildstabilisierung (OIS) auszugehen.

Samsung Galaxy S22: Vorstellung im Februar 2022

Mit den drei Smartphones der Galaxy-S22-Reihe ist im Februar 2022 zu rechnen. Möglicherweise findet die Präsentation am 8. oder 9. Februar 2022 statt. Am 9. Februar könnte Samsung dann auch den Vorverkauf in die Wege leiten.