Google Maps: Anzeige der Geschwindigkeit in Deutschland freigeschaltet

Peter Hryciuk 3

Google Maps wird passend zum Start der Urlaubssaison mit zwei nützlichen Features ausgestattet. Die Navi-App zeigt jetzt auch in Europa die aktuell zulässige Höchstgeschwindigkeit und Blitzer an. In Deutschland muss man mit einer abgespeckten Version leben.

Google Maps: Anzeige der Geschwindigkeit in Deutschland freigeschaltet
Bildquelle: GIGA.

Google Maps zeigt Geschwindigkeit in Deutschland an

Update vom 05.06.2019, 14:10 Uhr: Google hat in Deutschland die Funktion zur Anzeige der aktuell gefahrenen Geschwindigkeit beim Navigieren aktiviert. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit und Blitzer werden aber nicht angezeigt. Die rechtliche Situation lässt das wohl nicht zu. In 40 anderen Ländern sind beide Funktionen verfügbar.

Originalartikel:

In den USA ist die Anzeige von Blitzern und der aktuell zulässigen Höchstgeschwindigkeit schon seit einiger Zeit integriert und ein äußerst praktisches Feature, wenn man das Smartphone zur Navigation verwendet. Jetzt vermelden erste Nutzer in Europa, dass diese beiden Funktionen freigeschaltet wurden. In Bulgarien, Finnland, der Tschechischen Republik, Griechenland, Ungarn, Italien, den Niederlanden, Portugal, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und Großbritannien können einige Nutzer bereits auf die Informationen während der Navigation zugreifen. Bei allen sind die Features aber noch nicht freigeschaltet. Google wird die Freigabe vermutlich in Wellen durchführen. Doch was ist mit Deutschland?

In Deutschland sind die neuen Funktionen in Google Maps bisher noch nicht gesichtet worden. Es ist auch unklar, ob sie überhaupt eingeführt werden. Die Nutzung von Blitzer-Apps ist eigentlich nicht zulässig hierzulande. Sollte Google dieses Feature integrieren, würden alle bei einer Kontrolle unter Generalverdacht geraten, die die vorinstallierte Navi-App aktiv verwenden. In vielen Autos und Navigationsgeräten ist eine Blitzer-Funktion zwar enthalten, muss aber vom Nutzer bewusst aktiviert werden. Die Anzeige der aktuell zulässigen Höchstgeschwindigkeit wäre in Deutschland aber kein Problem.

So reist ihr am besten mit Google Maps:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen.

Diese günstige Auto-Halterung lädt dein Handy kabellos auf *

Waze: Die beste Alternative aus eigenem Hause

2013 hat Google mit Waze eine Navi-App übernommen, die genau diese Funktionen schon beinhaltet. Seitdem wünschen sich die Nutzer die Integration der besten Features in Google Maps. In Waze werden aber nicht nur Blitzer oder die aktuell zulässige Höchstgeschwindigkeit angezeigt, sondern man bekommt auch nützliche Hinweise zu Staus, kann einen Parkplatz finden oder eine günstige Tankstelle.

Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr

Die App wird mit vielen Informationen von Nutzern gefüttert und arbeitet so viel umfangreicher als Google Maps. Selbst die Nutzung im Auto ist kein Problem, Android Auto wird unterstützt. Und wer kein Android-Handy besitzt, kann sich die App auch für sein iPhone herunterladen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung