GTA 3: Ist ein Remaster in Sicht?

Johannes Repp

Mit diesem Teil schaffte die GTA-Serie den Sprung in die Welt der 3D-Grafik. Jetzt könnte und ein Remaster ins Haus stehen.

Am 22. Oktober 2001 durften wir zum erstem mal in die Rolle von Claude, dem wortlosen Gangster aus GTA 3 schlüpfen. Die an Filme wie Der Pate oder Scarface angelehnte Handlung spielt in Liberty City. GTA 3 gilt als einer der Open-World-Pioniere und wird bis heute von vielen Fans als solcher gefeiert. Bereits zum 10. Geburtstag spendierte Rockstar dem Spiel eine Portierung auf unsere Smartphones. Später kam die PS4 dazu. Jetzt steht der 18. Jahrestag an. Wird uns hier etwas erwarten?

Hier findet ihr alle Cheats für GTA 3!

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Das sind die 15 bestbewerteten Spiele aller Zeiten (Update)

Schon wieder die Australier

Neulich berichteten wir bereits darüber, dass uns gegebenenfalls eine PC-Version von Red Dead Redemption 2 erwartet. Ein Indiz hierfür war eine neue Alterseinstufung des Spiels durch das Australian Classification Board, dem australischen Pendant zu unserer USK und FSK. Das „neu“ bezieht sich hier allerdings auf eine erneute Prüfung einer gegebenenfalls neuen Version des Spiels.

Jetzt gab es auch eine erneute Einstufung von Grand Theft Auto 3. Interessant ist, dass die geprüfte Version als „modified“, also modifiziert bezeichnet wird. Bekommen wir also ein neues GTA 3? Mit besserer Grafik? Oder für die Switch? Rockstar Games hält sich bisher bedeckt. Auch auf der Nintendo Direct gab es keinerlei Ankündigung in diese Richtung.

Wir müssen uns also überraschen lassen. Bis zum 22. Oktober dauert es ja auch nicht mehr so lang …

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung