GTFO: Die ersten Bewertungen sind da – und das Spiel geht durch die Decke

Jasmin Peukert 1

GTFO soll laut dem Entwickler nicht für jeden etwas sein. Trotzdem zeigen sich die ersten Spieler begeistert von diesem Horror-Shooter. Doch woran liegt das?

Seit Montag ist GTFO auf Steam in der Early Access Version verfügbar. Die Rezensionen fallen bislang sehr positiv aus. Die Gesamtwertung des Spiels liegt mit über 900 Bewertungen aktuell bei 86 Prozent, „sehr positiv“. Dabei richtet sich der bockschwere Horror-Shooter eigentlich nur an Hardcore-Gamer. Die müssen dann auch noch Lust auf ein kooperatives Spiel haben, bei dem sie in Ermangelung einer Matchmaking-Funktion ihre Mitspieler selbst zusammentrommeln müssen. Auf Steam warnen sogar die Entwickler selbst vor ihrem Spiel:

BEVOR IHR ZUSCHLAGT …
GTFO ist verdammt schwer – zum Überleben sind also voller Einsatz und Teamwork gefordert! Dies ist kein Spiel für zwischendurch, seht euch also bitte erst einen Stream oder einen Clip auf YouTube an, um zu wissen, worauf ihr euch einlasst.“

Die Spieler sind trotz alledem anscheinend sehr zufrieden. Wie sich das Spiel wohl in Zukunft mausern wird? Wir halten euch auf dem Laufenden! 

Originalmeldung vom 8. Dezember, 13:10 Uhr:

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Die 30 härtesten Trophäen und Erfolge in der Geschichte der Videospiele

GTFO: Vielversprechender Shooter mit komischem Namen kann bald von euch angespielt werden

GTFO klingt nicht gerade wie der Titel eines Spiels, doch genau das ist er. Um genau zu sein, ist es der Name eines neuen vielversprechendem Horror-Survival-Shooters der Entwickler der Payday 2-Reihe – und schon bald könnt ihr es anspielen.

Es gibt einige Spiele, deren Namen schon etwas komisch sind, doch genau diese bleiben einem meistens im Gedächtnis. GTFO aus dem Hause 10 Chambers Collective ist eventuell der nächste Kandidat dafür. Das Spiel verweist mit seinem Namen – passend zum Genre – auf eine geläufige Abkürzung. Auf GIGA erklären wir dir, was genau GTFO bedeutet. Das Studio befindet sich in Stockholm, Schweden und wurde im Jahr 2015 von Ulf Anddersson gegründet. Vorher war er bereits als Game Designer für die Payday 2-Reihe tätig.

GTFO ist der Debüt-Titel des unabhängigen Studios und hat gerade den Alpha Test hinter sich gebracht. Ab dem 9. Dezember geht das Spiel in die Early-Access-Phase auf Steam und kann dann von euch angespielt werden.

Eine Erklärung zu den Missionen.

GTFO Early Access - Erklärung zu Konzept der Missionsübersicht.

Darum geht es in GTFO

Laut dem Studio ist GTFO ein furchteinflössendes 4-Spieler-Koop-Spiel in der First Person-Perspektive. Als Teil eines Teams von Plünderern gilt es kostbare Artefakte in einem großen Untergrundkomplex zu suchen, das von grausigen Monstern überrannt wurde. Um zu überleben, ist es notwendig, Waffen, Werkzeug und Ressourcen zu sammeln sowie einen Fluchtplan zu entwickeln.

Steam beschreibt das Spiel folgendermaßen:

„GTFO ist ein kooperatives Hardcore-Game für 4 Spieler mit Fokus auf Teamplay und Atmosphäre. Der Expedition Director sorgt für abwechslungsreiche Szenarios, eine atemberaubende Spannung, teambasiertes Lösen von Rätseln und packende Kämpfe.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung