Nicht nur Samsung und Xiaomi können neue Smartphones mit besonderen Eigenschaften bauen, sondern auch eher unbekannte Hersteller. Mit dem Infinix Zero Ultra wurde ein Smartphone enthüllt, das ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Einen Haken gibt es aber.

 
Samsung Electronics
Facts 

Infinix Zero Ultra mit 200-MP-Kamera

Motorola und Xiaomi haben kürzlich ihre ersten Smartphones mit 200-MP-Kamera vorgestellt. Samsung soll mit dem Galaxy S23 Ultra wohl folgen. Doch auch der Hersteller Infinix hat mit dem Zero Ultra ein Smartphone enthüllt, welches mit einer 200-MP-Kamera ausgestattet ist und sich somit mit den größten Herstellern der Welt anlegt. Und das ist nicht die einzige Superlative. Denn der 4.500-mAh-Akku kann mit sagenhaften 180 Watt extrem schnell aufgeladen werden. Die komplette Ladung dauert so nur 12 Minuten. Zum Vergleich: Samsung lädt mit maximal 45 Watt, Xiaomi mit 120 Watt. Der Akku des Infinix Zero Ultra soll durch den TÜV geprüft sein (Quelle: Infinix).

Nicht nur die Kamera und die Ladegeschwindigkeit des Infinix Zero Ultra überzeugen, sondern auch das Dual-Edge-AMOLED-Display mit 120 Hz. Damit wird ein fast randloses Design erzeugt. Als Prozessor kommt der MediaTek Dimensity 920 zum Einsatz, der in der oberen Mittelklasse angesiedelt ist. Dieser wird von 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher unterstützt. Als Betriebssystem gibt es Android 12 mit einer angepassten Oberfläche. Der Preis soll bei knapp über 500 Euro liegen (Quelle: Notebookcheck).

Zum Vergleich: Das 200-MP-Smartphone von Xiaomi:

Xiaomi 12T Pro im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Infinix Zero Ultra nicht in Europa erhältlich

Kaufen könnt ihr das Infinix Zero Ultra derzeit nicht in Europa. Das Unternehmen bietet die Smartphones in Ländern wie den Philippinen, Kenia, Thailand und so weiter an. Mit einem Preis von knapp über 500 Euro wäre das Infinix Zero Ultra aber sicher auch was für den europäischen Markt. Es zeigt in jedem Fall, dass nicht nur Samsung und Xiaomi Smartphones mit Top-Ausstattung bauen können. In dem Fall ist das Infinix-Handy sogar deutlich günstiger. Xiaomi verlangt für das 12T Pro immerhin 799 Euro (bei Amazon anschauen).

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.